Landkreis Schwäbisch Hall

Seitenbereiche

A-a a-A

Abfallgebührenstruktur

Die Müllgebühren im Landkreis Schwäbisch Hall ab 01.01.2008 setzen sich für Haushalte und Gewerbebetriebe aus einer Pflichtgebühr (Jahresgebühr wird einmal pro Jahr erhoben und bezieht sich auf die Nutzung aller öffentlicher Entsorgungsanlagen) und einer Leerungsgebühr (nach Anzahl der Leerungen) zusammen.

Die Abrechnung der Abfallgebühren erfolgt einmal im Jahr über den Abfallgebührenbescheid, der die Pflichtgebühr und die Leerungsgebühr beinhaltet.

Die gechipten Rest- und Biomülltonnen werden bei Tonnenbestellung kostenlos vom Landkreis Schwäbisch Hall als Leihgabe zur Verfügung gestellt. Der erstmalige Tonnentausch ist kostenfrei. Für jeden weiteren Tonnentausch wird eine Gebühr in Höhe von 15,00 EUR erhoben. 

1. Jahresgebühr

Ab dem 01.01.2016 gelten folgende Gebührensätze:

1.1. Jahresgebühr für Haushalte

Die Müllgebühren richten sich nach der Anzahl der gemeldeten Personen auf einem Grundstück bzw. einer Hauseinheit mit eigener Hausnummer.

Unterjährige Änderungen bei der Personenzahl werden mit der Jahresendabrechnung berücksichtigt.

  • 1 Personen/Grundstück =   52,50 EUR/Jahr
  • 2 Personen/Grundstück =   73,50 EUR/Jahr
  • 3 Personen/Grundstück =   91,00 EUR/Jahr
  • 4 Personen/Grundstück = 108,50 EUR/Jahr
  • 5 Personen/Grundstück = 126,00 EUR/Jahr
  • 6 Personen/Grundstück = 143,50 EUR/Jahr
  • 7 Personen/Grundstück = 161,00 EUR/Jahr
  • jede weitere Person     =    21,00 EUR/Jahr
  • bewohnbare Grundstücke = 52,50 EUR/Jahr

1.2. Jahresgebühr für Gewerbebetriebe, öffentliche Einrichtungen und sonstige Betriebsstätten

Die Pflichtgebühr wird nach der Anzahl und Größe der bereit gestellten Restmülltonnen bzw. nach dem Mindestvorhaltevolumen erhoben. Sie beträgt für

  • einen 60 l-Restmüllbehälter (Mindestvorhaltevolumen Gewerbe
    (angelehnt an Betriebe mit bis zu 3 Beschäftigten)   =   38,50 EUR
  • einen 120 l-Restmüllbehälter
    (angelehnt an Betriebe mit bis zu 6 Beschäftigten)   =   77,00 EUR
  • einen 240 l-Restmüllbehälter
    (angelehnt an Betriebe mit bis zu 13 Beschäftigten) = 154,00 EUR

Die weitergehende Einstufung des Mindestvorhaltevolumens erfolgt in Anknüpfung an die Beschäftigtenzahl. Übersteigen die genutzten Restmüllbehälter das Mindestvorhaltevolumen, wird nach tatsächlich genutztem Restmüllbehältervolumen veranlagt.

  • Pflichtgebühr für einen 1.100 l-Restmüllbehälter bei 14-täglicher Leerung    =    658,00 EUR
  • Pflichtgebühr für einen 1.100 l-Restmüllbehälter bei wöchentlicher Leerung = 1.316,00 EUR

Jahresgebühr für besonders gelagerte Fälle:

  • Kleingewerbe = 23,00 EUR

Wichtiger Hinweis: Grundstückseigentümer und ihre Pächter sind Gesamtschuldner für die Abfallgebühren.

2. Mengenbezogene Gebühren

Für die Entsorgung des Rest- und Biomülls und die Selbstanlieferung gelten folgende Gebührensätze:

2.1. Mengengebühr bei der Rest- und Biomüllabfuhr sowie bei Grünabfällen

Die Anzahl der Leerungen wird über einen Elektronik-Chip erfasst und zusammen mit dem Jahresgebührenbescheid abgerechnet.

Beim Restmüll beträgt die Leerungsgebühr für

  • eine 60 l-Restmülltonne   = 1,76 EUR/Leerung
  • eine 120 l-Restmülltonne = 3,52 EUR/Leerung
  • eine 240 l-Restmülltonne = 7,04 EUR/Leerung
  • einen 1.100 l-Restmüllcontainer = 32,25 EUR/Leerung

Beim Biomüll beträgt die Leerungsgebühr für

  • eine 60 l-Biomülltonne   = 1,17 EUR/Leerung
  • eine 120 l-Biomülltonne = 2,34 EUR/Leerung
  • eine 240 l-Biomülltonne = 4,68 EUR/Leerung

Bei Grünabfall beträgt die Leerungsgebühr für

  • eine 240 l-Gartentonne = 3,52 EUR/Leerung

2.2 Abfallanlieferungen zu den Entsorgungszentren in Schwäbisch Hall- Hessental und Blaufelden

  • Grünabfälle, Rindenabfälle und andere leicht verrottbare Abfälle = 75,00 EUR/t
  • Altholz = 100,00 EUR/t
  • sonstigen Beseitigungsabfällen = 250 EUR/t

Weitere Informationen

Allgemeine Öffnungszeiten

Schwäbisch Hall

Montag bis Freitag:
08:00 - 12:00 Uhr

Montag bis Mittwoch:
13:00 - 15:30 Uhr

Donnerstag:
13:00 - 17:00 Uhr


Außenstellen Crailsheim

Montag bis Freitag:
08:00 - 12:00 Uhr

Montag, Dienstag, Donnerstag:
13:00 - 15:30 Uhr

Mittwoch:
13:00 - 17:00 Uhr

Öffnungszeiten der Kfz-Zulassungs- & Führerscheinstellen

SEPA-Lastschriftmandat

Hier finden Sie den neuen
Vordruck.