Landkreis Schwäbisch Hall

Seitenbereiche

A-a a-A

Zensus: Erhebungsstelle eingerichtet, weiterhin Erhebungsbeauftragte gesucht

[Artikel vom 17.03.2022]

In der alten EDT-Halle in der Flügelau in Crailsheim wurde in kürzester Zeit die Erhebungsstelle des Landkreises Schwäbisch Hall eingerichtet. Dort stehen Erhebungsstellenleiter Jan Opaczek und sein Stellvertreter Martin Hofmann der Bevölkerung in allen den Zensus betreffenden Belangen zur Verfügung.
„Die Vorbereitung des Zensus laufen aktuell auf Hochtouren. Der Zensus bildet die Verhältnisse in Deutschland ab und ist daher eine wichtige Grundlage für politische Entscheidung der Zukunft. Aus diesem Grund ist es umso wichtiger, dass der Zensus gewissenhaft durchgeführt wird“, so Opaczek.

Zensus Landkreis Schwäbisch Hall: Wo kann ich mich bewerben?
Dafür ist die Erhebungsstelle auf der Suche nach weiteren Erhebungsbeauftragten, die die Interviews durchführen. Die Ehrenamtlichen erhalten hierfür eine attraktive Aufwandsentschädigung zwischen 700 und 1.000 Euro. Interessierte können sich per Mail an zensus(@)lrasha.de oder telefonisch an 0791/755 5050 wenden.

Siehe auch: Der Landkreis Schwäbisch Hall sucht weiterhin Interviewer für den Zensus 2022

 

Weitere Informationen zum Thema Zensus 2022 im Landkreis Schwäbisch Hall finden Sie auf unserer Informationsseite.

 

Erhebungsstellenleiter Jan Opaczek und sein Stellvertreter Martin Hofmann vor der eingerichteten Erhebungsstelle in Crailsheim. 
Bild: Landratsamt Schwäbisch Hall
Erhebungsstellenleiter Jan Opaczek und sein Stellvertreter Martin Hofmann vor der eingerichteten Erhebungsstelle in Crailsheim.
Bild: Landratsamt Schwäbisch Hall

Hinweis

Die Inhalte werden vom Landratsamt Schwäbisch Hall gepflegt. Bei Fragen oder Anregungen bitte an das Landratsamt Schwäbisch Hall wenden.

Weitere Informationen