Landkreis Schwäbisch Hall

Seitenbereiche

A-a a-A
Menü öffnen

Weitere Informationen

Neues aus den Kommunen

Lesen Sie die aktuelle Nachrichten im Menüpunkt "Aktuelles" nach.

Weiter zur Rubrik "Neues aus den Kommunen"

Online-Kommunen BW

Alle Kommunen in BW mit ihren Webauftritten können Sie hier abrufen.

Weiter zur Homepage "Online Kommunen BW"

Gemeinde Fichtenau

Kontakt:
Bürgermeisterin Anja Wagemann
Bürgermeisteramt Fichtenau
Hauptstraße 2
74579 Fichtenau-Wildenstein
Fon: 07962/892-0
Fax: 07962/892-60
E-Mail schreiben
Weiter zur Homepage

  • Einwohner: 4.514
  • Fläche: 3.128 ha
  • Höhenlage: 400 m bis 517 m ü. NN.

Geschichte

Kirche St. Anna
Kirche St. Anna

Fichtenau
entstand 1973 durch den Zusammenschluss von früher vier selbständigen Gemeinden Lautenbach, Matzenbach, Unterdeufstetten und Wildenstein.

Lautenbach
oder einst auch Lauterbach, bedeutet "klarer Bach". Das ehemalige Rittergut kam 1800 zu Württemberg. An dem mitten in der Ortschaft liegenden Storchenweiher kann man am Sandstrand baden gehen oder Beachvolleyball spielen. Dort feiert man jedes Jahr am zweiten Juli-Wochenende das Fichtenauer Seefest.

Matzenbach
liegt auf einer kleinen Hochfläche, umgeben von Tannen- und Buchenwäldern. Erstmals 1024 urkundlich erwähnt, als Grenzort des Bannforstes der Abtei Ellwangen. Direkt neben der neuen Turn- und Festhalle liegt das großzügig angelegte Sportzentrum mit zwei Rasenplätzen, Kleinspielfeld, Tennisplätzen und Minigolfanlage.

Unterdeufstetten
erstmals 1365 im Lehenbuch des Klosters Ellwangen genannt. Das Schloss wurde im Jahr 1602 erbaut. In der Ortsmitte steht das Schulzentrum mit Grund-, Haupt- und Werkrealschule sowie einer Förderschule und Schule für Erziehungshilfe. Im Schulzentrumsbereich gibt es eine Turn- und Festhalle mit Lehrschwimmbecken.

Wildenstein
erstmals 1419 erwähnt. Im 16. Jahrhundert war es Mittelpunkt ritterschaftlicher Herrschaft mit mehreren Weilern und Schloss. Das Rathaus ist auch Sitz des Gemeindeverwaltungsverbandes Fichtenau/Kreßberg. Die Ortsmitte ist geprägt vom Kommunikationszentrum mit Rathaus, Bürgerhaus, Kirche, Kindergarten und Park.

Wirtschaft

Radtour
Radtour

Die Gemeinde Fichtenau besitzt mehrere Gewerbegebiete innerhalb der Hauptorte, allen voran der Gewerbepark Fichtenau in Fichtenau-Neustädtlein, direkt an der Autobahn A 7 gelegen (eigene Autobahnabfahrt).

Dort sind namhafte Firmen der Kabelbranche, der Palettenherstellung angesiedelt und es bieten sich noch ca. 7,4 ha an sofort bebaubaren Freiflächen.

In Fichtenau-Neustädtlein kann die Gemeinde einen weithin bekannten Gastronomie- und Hotelbetrieb, das Vital-Hotel Meiser aufweisen. Einst als zweites Standbein der international bekannten Tanzmetropole erdacht, hat es mit seinem Wellnessbereich und seinem unverwechselbaren Ambiente schon überregional Aufmerksamkeit erregt, was die Übernachtungen dieses noch jungen Hotels zeigen.

Feste und Kultur

Schnepfenstange
Schnepfenstange

Der alljährliche Ostereiermarkt am Palmsonntag-Wochenende zieht anspruchsvolle Künstler wie auch Tausende Besucher aus nah und fern an.

Im Juli findet jährlich das dreitägige Fichtenauer Seefest statt, eine Veranstaltung am Lautenbacher Storchenweiher, die seinesgleichen sucht.

Fichtenau hat sich als Vorreiter vieler anderer Kommunen bereits seit mehreren Jahren als Plattform und damit Mäzen örtlicher Künstler wie auch berühmter Vertreter der Kunst verstanden.

Die Kunstausstellungen im Wildensteiner Rathaus sind schon lange Tradition und können Namen wie Hundertwasser, Dali, Picasso, HAP Grieshaber, Hermann Hesse, Marc Chagall aufweisen. So hat sich diese oft verkannte Gemeinde "auf den Weihern" zur Kulturmeile im Landkreis entwickelt, was die Besucherzahlen wie auch -adressen beweisen.

Weitere Informationen

Neues aus den Kommunen

Lesen Sie die aktuelle Nachrichten im Menüpunkt "Aktuelles" nach.

Weiter zur Rubrik "Neues aus den Kommunen"

Online-Kommunen BW

Alle Kommunen in BW mit ihren Webauftritten können Sie hier abrufen.

Weiter zur Homepage "Online Kommunen BW"