Landkreis Schwäbisch Hall

Seitenbereiche

A-a a-A
Menü öffnen

Weitere Informationen

Neues aus den Kommunen

Lesen Sie die aktuelle Nachrichten im Menüpunkt "Aktuelles" nach.

Weiter zur Rubrik "Neues aus den Kommunen"

Online-Kommunen BW

Alle Kommunen in BW mit ihren Webauftritten können Sie hier abrufen.

Weiter zur Homepage "Online Kommunen BW"

Gemeinde Oberrot

Kontakt:
Bürgermeister Daniel Bullinger
Bürgermeisteramt Oberrot
Rottalstraße 44
74420 Oberrot
Fon: 07977/74-0
Fax: 07977/74-44
E-Mail schreiben
Weiter zur Homepage

  • Einwohner: 3.637
  • Fläche: ca. 3.800 ha
  • Ortsteile/ Wohnplätze: 32
  • Höhenlage: 320 bis 550 m über NN

Geschichte

Rathaus Oberrot
Rathaus Oberrot

Oberrot ist eine der ältesten Gemeinden des Limpurger Landes, die wahrscheinlich auf eine fränkische Gründung um das Jahr 650 zurückgeht. Urkundlich wurde der Ort erstmals 788 als "Raodhaha" erwähnt.

Mehrere Jahrhunderte lang wurde Oberrot von den Herren von Rot regiert. Um 1370 erwarben die Schenken von Limpurg den größten Teil Oberroter Besitzungen und Herrschaftsrechte. Dies betraf jedoch nicht den heutigen Teilort Hausen, in dem zu jener Zeit das Kloster Comburg das Sagen hatte.

Mit der Auflösung des Deutschen Reiches 1806 endete auch die politische Selbstständigkeit der Grafschaft Limpurg, und Oberrot fiel unter die Staatshoheit Württembergs. Nachdem um 1810 in Oberrot und Hausen die ersten Vorläufer der heutigen Gemeinderäte, die sogenannten "Gerichte" auftauchten wurden diese 1819 von den Gemeinderäten ersetzt, die einem Schultheiß unterstanden. Das in jener Zeit gebildete Oberamt Gaildorf wurde erst 1938 aufgelöst.

Bei der ersten Kreisreform 1933 kam der Ort gemeinsam mit dem Oberamt Gaildorf zum Landkreis Backnang. Bei der Gemeindereform 1973 erfolgte die Umgliederung zum Landkreis Schwäbisch Hall. Zuvor erfolgte 1970 der Zusammenschluss von Oberrot mit der ehemals selbstständigen Gemeinde Hausen zur Gesamtgemeinde Oberrot. Als Rathaus und damit Verwaltungssitz beider Kernorte fungiert das alte Schulhaus in der Ortsmitte von Oberrot.

Wirtschaft

In Oberrot sind mehrere große Betriebe wie die Firma Klenk Holz GmbH, Fertighaus Weiss GmbH, Häfner Gewichte GmbH und weitere zahlreiche Gewerbebetriebe ansässig. Insgesamt arbeiten über 1.400 Mitarbeiter/Innen in örtlichen Betrieben.
Im Gemeindegebiet gibt es 14 landwirtschaftliche Haupterwerbs- und 27 landwirtschaftliche Nebenerwerbsbetriebe.
Außerdem können attraktive Wohnbauplätze ab 83,00 EUR und Gewerbebauplätze schon ab 42,50 EUR erworben werden.

Sehenswürdigkeiten & Besonderheiten

Stielbergkapelle
Stielbergkapelle

Die Oberroter St. Bonifatius Kirche wird bereits 788 in einer alten Pergamenthandschrift als eine "Basilika in Oberrot" erwähnt. Sie ist zweifellos das älteste Gebäude des Ortes.

Die 200 Jahre alte Stielbergkapelle oberhalb von Hausen stellt ebenfalls ein Kleinod unserer Gemeinde dar. Sie bietet dem Besucher unter anderem eine herrliche Aussicht über das Rottal.

Im 1981 eingerichteten Sägemühlmuseum in Badhaus können historische Holzbearbeitungswerkzeuge und die noch heute betriebsbereite Säge sowie das Sägmüllerwohnhaus besichtigt werden.

Das ehemalige Amtshaus in der Ortsmitte von Oberrot ist ein Barocker Putzbau aus dem Jahr 1738. Heute wird es als Wohnhaus eines landwirtschaftlichen Anwesens genutzt und kann deshalb nur von außen bewundert werden.

Der ehem. Sitz der Burgherren von Rot, das Suhlburgschloss, ist ein stattlicher zweigeschossiger verputzter Fachwerkbau und wurde durch den Vogt zu Oberrot im Jahr 1550 errichtet. Im Jahre 1571 ging er in den Besitz der Haller Senft von Suhlburg über und befand sich in der Zeit von 1634 bis 1707 im Besitz der Senft von Ellrichshausen. Er wurde ab 1738 als Altes Amtshaus und in späteren Jahren bis 2005 als Zehntscheuer bezeichnet. Aufgrund weiterer Recherchen zum Gebäude wurde im Jahre 2005 durch das Landesdenkmalamt festgestellt, dass es sich um den ehemaligen Freien Adelssitz handelt.

Im Rahmen eines einheitlichen Wanderleitsystems wurden 2017 fünf Rundwanderwege ausgeschildert. Eine entsprechende Wanderkarte ist im Rathaus Oberrot erhältlich.

Im Winter wird auch die Loipe in Wolfenbrück gespurt.

Feste und Kultur

Sägmühlmuseum
Sägmühlmuseum

Oberrot pflegt ein kulturelles Angebot, das durch die Vielfalt der 28 örtlichen Vereine, eine Vielzahl von Festen und Veranstaltungen musikalischer, sportlicher sowie kultureller Art, das örtliche Sägemühlenmuseum, die Außenstelle der Volkshochschule und die Gemeindebücherei geprägt wird.

Weitere Informationen

Neues aus den Kommunen

Lesen Sie die aktuelle Nachrichten im Menüpunkt "Aktuelles" nach.

Weiter zur Rubrik "Neues aus den Kommunen"

Online-Kommunen BW

Alle Kommunen in BW mit ihren Webauftritten können Sie hier abrufen.

Weiter zur Homepage "Online Kommunen BW"