Landkreis Schwäbisch Hall

Seitenbereiche

A-a a-A
Menü öffnen

Weitere Informationen

Neues aus den Kommunen

Lesen Sie die aktuelle Nachrichten im Menüpunkt "Aktuelles" nach.

Weiter zur Rubrik "Neues aus den Kommunen"

Online-Kommunen BW

Alle Kommunen in BW mit ihren Webauftritten können Sie hier abrufen.

Weiter zur Homepage "Online Kommunen BW"

Gemeinde Rosengarten

Kontakt:
Bürgermeister Jürgen König
Bürgermeisteramt
Hauptstraße 39
74538 Rosengarten
Fon: 0791/95017-0
Fax: 0791/95017-27
E-Mail schreiben
Weiter zur Homepage

  • Einwohner: 5.095
  • Fläche: 3.102 ha
  • Ortsteile: 6
  • Höhenlage: 280 m - 500 m ü. NN.

Geschichte

Rathaus Rosengarten
Rathaus Rosengarten

Rosengarten bietet zwischen den Städten Gaildorf und Schwäbisch Hall als liebenswerte Wohngemeinde mit freundlichem Charakter eine attraktive Alternative und liegt verkehrsgünstig an der B 19.

Zwischen den Limpurger Bergen und den Ausläufern des Mainhardter Waldes erstreckt sich die idyllisch gelegene Gemeinde Rosengarten auf einer fruchtbaren Ebene, die durch das Kocher- und Biberstal geteilt wird. 1972 haben sich Westheim, Uttenhofen mit Raibach und Tullau sowie Rieden mit Sanzenbach zusammengeschlossen und mit dem Gemeindenamen "Rosengarten" eine alte Landschaftsbezeichnung wiederbelebt.

Die einzelnen Ortsteile sind wesentlich älter, wie die ersten urkundlichen Erwähnungen von Westheim (788), Rieden (1290) und Uttenhofen (1338) zeigen. Gäste, Besucher und Bürgerschaft genießen die Vorzüge des intakten Gemeinwesens, die zentrale Lage zwischen den Städten Gaildorf und Schwäbisch Hall und die unmittelbare Nähe zur Natur mit ihrer reizvollen Landschaft. 

Wirtschaft

Gewerbe- und Wohnbauentwicklung Uttenhofen
Gewerbe- und Wohnbauentwicklung Uttenhofen

Alteingesessene Betriebe und junge aufstrebende Unternehmen und eine Vielzahl von Handels- und Handwerksbetrieben sorgen für eine gesunde Struktur.

Die Nordseite von Uttenhofen (Foto) wird von intensiver Gewerbe- und Wohnbauentwicklung geprägt und die Weichen für die Zukunft sind im interkommunalen Gewerbepark Schwäbisch Hall-West gestellt.

Die Grundversorgung mit Lebensmittelmarkt und Discounter sowie drei Bäckern und vier Metzgern ist optimal.

Sehenswürdigkeiten & Besonderheiten

Martinskirche Westheim
Martinskirche Westheim

Neben dem kunsthistorischen Juwel, der spätgotischen Marienkirche in Rieden (1436), ist  in den geschichtsträchtigen Ortsteilen das älteste Kulturdenkmal der Gemeinde, die Kirchhhofkapelle (1083 erbaut) bei der evangelischen Martinskirche (Foto) in Westheim.

Erwähnenswert sind die Sigismundkapelle in Uttenhofen, deren Entstehungsgeschichte bis ins 15. Jahrhundert zurückgeht, das Schloss (13. Jahrhundert) und die Wolfgangskirche in Tullau (1476) sowie der freigelegte Stolleneingang zum ehemaligen Steinsalzbergwerk Wilhelmsglück (1824 bis 1900) mit dem Kochersteg. Die Geschichte der Haller Landhege wird am Kelterbuckel zwischen Rieden und Sanzenbach auf dem Landturm mit Aussichtsplattform und „Zeitenfernrohr“ erlebbar.

Feste und Kultur

Kultur- und Bürgerfest
Kultur- und Bürgerfest

Die 50 aktiven Vereine und Gruppen erfüllen den Slogan der Gemeinde "echt liebenswert" mit Leben. Sie erhalten und pflegen Traditionen, feiern Feste und legen Wert auf die Vielfalt und Eigenart innerhalb der Gemeinde.

Das Kultur- und Bürgerfest im Dreijahres Rhythmus und der jährliche Weihnachtsmarkt runden die Aktivitäten ab.

Weitere Informationen

Neues aus den Kommunen

Lesen Sie die aktuelle Nachrichten im Menüpunkt "Aktuelles" nach.

Weiter zur Rubrik "Neues aus den Kommunen"

Online-Kommunen BW

Alle Kommunen in BW mit ihren Webauftritten können Sie hier abrufen.

Weiter zur Homepage "Online Kommunen BW"