Landkreis Schwäbisch Hall

Seitenbereiche

A-a a-A

Corona-konforme Aktion zum Tag des Baumes

[Artikel vom 29.04.2021]

Am 25. April ist Internationaler Tag des Baumes. In Kirchberg gibt es an diesem Tag die jahrelange Tradition einer gemeinsamen Pflanzaktion, die vom Forstamt koordiniert wird. In diesem Jahr drohte der Event zu platzen, obwohl die Pflanzen bereits im Frühjahr bestellt worden waren. Doch Revierförsterin Florentine Blessing hatte eine gute Idee: Wenn einzelne Haushalte gewonnen werden, die bereit sind, die Bäume zu pflanzen, dann sollte der jährliche Beitrag zum Tag des Baumes auch unter Beachtung der geltenden Kontakt- und Ausgangsbeschränkungen möglich sein. Und über die langjährigen Partner des Forstamts bei dieser Aktion – der Volkshochschule, dem NABU, der Schutzgemeinschaft Deutscher Wald und der Waldjugend – fanden sich dann rasch fünf Familien, die begeistert mitmachten. Und so kam es, dass auch in diesem Jahr im Stadtwald von Kirchberg an vorab von der Försterin markierten Stellen Bäume gepflanzt wurden: Vogelkirschen, Wildapfel, Walnuss, Ulmen und auch der Baum des Jahres, die Stechpalme, durfte nicht fehlen. Auf das gemeinsame, gesellige Zusammenkommen nach der Pflanzaktion musste zwar verzichtet werden. „Aber das holen wir einfach im nächsten Jahr nach,“ ist Florentine Blessing guten Mutes, dass die nächste Aktion zum Tag des Baumes dann wieder unter anderen Bedingungen stattfinden kann.

Bernard und Angelika Cantré pflanzen zusammen mit ihren Enkelkindern Johan und Emilia eine Walnuss im Wald unterhalb des Hofgartens in Kirchberg.
Bernard und Angelika Cantré pflanzen zusammen mit ihren Enkelkindern Johan und Emilia eine Walnuss im Wald unterhalb des Hofgartens in Kirchberg.

Hinweis

Die Inhalte werden vom Landratsamt Schwäbisch Hall gepflegt. Bei Fragen oder Anregungen bitte an das Landratsamt Schwäbisch Hall wenden.

Weitere Informationen