Landkreis Schwäbisch Hall

Seitenbereiche

A-a a-A

Landkreis beantragt mehrere Impfteams

[Artikel vom 25.11.2021]

Die Landesregierung hat beschlossen, die Zahl der mobilen Impfteams zu erhöhen. Der hohen Nachfrage nach Impfungen soll so Abhilfe geschaffen werden. Der Landkreis hat beim Sozialministerium mehrere Mobile und Dauerhafte Impfteams beantragt.
Mit Hilfe dieser Impfteams ist die Einrichtung von jeweils einem regionalen Impfstützpunkt in Schwäbisch Hall und in Crailsheim geplant. Außerdem sollen temporäre Impfstützpunkte in 23 Städten und Gemeinden des Landkreises von Mobilen Impfteams angefahren werden und zusätzliche Impfmöglichkeiten bieten.
Zudem wird die Einrichtung eines weitere regionales Impfstützpunktes in Rot am See angestrebt.
In Zusammenarbeit mit dem DRK-Kreisverband und dem Diaokoneo Diak Klinikum, bei dem schon Mobile Impfteams stationiert sind, könnten nach Zusage des Sozialministeriums kurzfristig die Impfstützpunkte betrieben werden.  
„Wir möchten für ein flächendeckendes Impfangebot im Landkreis Schwäbisch Hall sorgen. Das Organisationsteam des Landratsamtes und des DRK Kreisverbandes steht dafür in den Startlöchern und wartet auf das Startsignal des Sozialministeriums“, so Landrat Gerhard Bauer.

Hinweis

Die Inhalte werden vom Landratsamt Schwäbisch Hall gepflegt. Bei Fragen oder Anregungen bitte an das Landratsamt Schwäbisch Hall wenden.

Weitere Informationen