Landkreis Schwäbisch Hall

Seitenbereiche

A-a a-A

Zwei neue Dezernenten im Landratsamt Schwäbisch Hall

[Artikel vom 05.01.2022]

Sebastian Schüller ist neuer Leiter des Dezernats 3 „Ländlicher Raum“
Erste Landesbeamtin Anil Kübel übernimmt Leitung im Dezernat 4 „Recht und Ordnung“

Gleich zwei neue Dezernenten haben zum 1. Januar 2022 im Landratsamt Schwäbisch Hall ihren Dienst angetreten: Sebastian Schüller ist ab sofort Leiter im Dezernat 3 „Ländlicher Raum“. Er folgt auf die Erste Landesbeamtin Anil Kübel, die neben ihren Aufgaben als ständige Stellvertreterin von Landrat Gerhard Bauer, zum Jahresanfang die Leitung im Dezernat 4 „Recht und Ordnung“ übernommen hat. Anil Kübel folgt damit auf Dr. Brigitte Michel.

Sebastian Schüller ist seit Mai 2020 als Forstamtsleiter beim Landkreis Schwäbisch Hall beschäftigt. Dieses Amt wird er neben seinen Aufgaben als Dezernent auch weiterhin bekleiden. Der 39-jährige Forstwissenschaftler ist in Waldbröl (Nordrhein-Westfalen) geboren. Nach dem Studium der Forstwissenschaften an der Universität Göttingen und einem anschließenden Referendariat in Hessen, sammelte Schüller Berufserfahrungen als Referent im Forstamt des Rems-Murr-Kreises. Es folgten weitere Stationen an der Forstdirektion Tübingen im Bereich „Zentraler Holzverkauf“, bevor er am 4. Mai 2020 seinen Dienst als Amtsleiter des Forstamtes im Landratsamt Schwäbisch Hall antrat.
Auf Verbandsebene ist Sebastian Schüller seit 2019 Vorsitzender des Holzmarktausschusses beim Deutschen Forstwirtschaftsrat und Sprecher der Forstseite beim Ständigen Ausschuss zur Rahmenvereinbarung Rohholzhandel. Sebastian Schüller ist Mitglied des Aufsichtsrats der 2021 gegründeten Holzvermarktungsgemeinschaft Schwäbisch-Fränkischer Wald / Ostalb e.G. und Mitglied des Vorstands der Forstbetriebsgemeinschaften Mainhardter Wald. Außerdem ist er in der Jägerprüfungskommission Backnang-Waiblingen-Ludwigsburg sowie im Klimaschutzbeirat der Stadt Schwäbisch Hall aktiv. „Ich freue mich auf die Gelegenheit, die Zukunftsthemen im Ländlichen Raum gemeinsam mit meinen Kolleginnen und Kollegen sowie den Akteuren in unserem Landkreis zu gestalten“, unterstreicht der Dezernent. „Als Herausforderung wird uns dabei vor allem der Klimawandel beschäftigen, der sowohl den Forst als auch die Landwirtschaft direkt betrifft.“ Auch die Digitalisierung wird im Ländlichen Raum künftig noch wichtiger werden. „Aber ich bin davon überzeugt, dass diese Weiterentwicklung völlig neue Perspektiven schafft“, verdeutlicht Schüller.
 
Erste Landesbeamtin Anil Kübel wurde 1988 in Adiyaman in der Türkei geboren. Aufgewachsen ist sie in Mühlacker im Enzkreis. Nach dem Studium der Rechtswissenschaften an der Universität Mannheim und einem anschließenden Referendariat in Heilbronn, trat Anil Kübel 2016 in den Dienst der Landesverwaltung ein. Von Februar 2016 bis Juli 2018 war sie Leiterin des Amts für Migration sowie als stellvertretende Dezernentin „Recht und Ordnung“ im Landratsamt Schwäbisch Hall beschäftigt. Im Anschluss folgten Stationen am Regierungspräsidium Tübingen sowie im Regierungspräsidium Stuttgart. Seit dem 1. Februar 2021 ist Anil Kübel Erste Landesbeamtin und damit ständige Stellvertreterin von Landrat Gerhard Bauer im Landkreis Schwäbisch Hall. Darüber hinaus war sie bis zum 31. Dezember 2021 Leiterin des Dezernats 3 „Ländlicher Raum“. „Zum 1. Januar 2022 kehre ich nun in das Dezernat 4 zurück“, beschreibt die Erste Landesbeamtin, „und ich freue mich auf jedes einzelne Amt, das dazugehört.“ Dass sich in der Verwaltung immer wieder neue Herausforderungen ergeben können, sieht Anil Kübel als Bereicherung. „Ich weiß, dass ich mich auf meine Amtsleitungen und auf unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter verlassen kann“, sagt sie. „Daher bin ich mir sicher, dass wir gemeinsam alles meistern werden.“
Auch Landrat Gerhard sieht der Zusammenarbeit sehr positiv entgegen. „Mit Anil Kübel und Sebastian Schüller konnten zwei erfahrene und hochmotivierte Führungskräfte aus unseren eigenen Reihen als Dezernenten gewonnen werden“, hebt er hervor. „Von ihrem starken Netzwerk können die Bürgerinnen und Bürger in unserem Landkreis nur profitieren.“ Er wünscht beiden Dezernatsleitungen einen guten Start in ihrem neuen Wirkungskreis. „Auf eine weiterhin gute und stets vertrauensvolle Zusammenarbeit.“

Info:
Zum 1. Januar 2022 hat es im Landratsamt Schwäbisch Hall auch Umstrukturierungsmaßnahmen gegeben:
Am Dezernat 3 „Ländlicher Raum“ sind künftig das Amt für Veterinärwesen und Verbraucherschutz, das Landwirtschaftsamt, das Forstamt sowie das Amt für Flurneuordnung und Vermessung angegliedert.
Zum Dezernat 4 „Recht und Ordnung“ gehören künftig das Bau- und Umweltamt, das Ordnungs- und Straßenverkehrsamt, das Amt für Migration sowie das Amt für Mobilität.

Erste Landesbeamtin Anil Kübel.
Erste Landesbeamtin Anil Kübel.
Sebastian Schüller.
Sebastian Schüller.

Hinweis

Die Inhalte werden vom Landratsamt Schwäbisch Hall gepflegt. Bei Fragen oder Anregungen bitte an das Landratsamt Schwäbisch Hall wenden.

Weitere Informationen