Landkreis Schwäbisch Hall

Seitenbereiche

A-a a-A

Stadtradeln: In einer Woche geht's los

[Artikel vom 02.05.2022]

Sarah Hamberger, Landrat Gerhard Bauer und Stefanie Pauly (von rechts nach links im Bild) werben für die Teilnahme am Wettbewerb STADTRADELN.
Sarah Hamberger, Landrat Gerhard Bauer und Stefanie Pauly (von rechts nach links im Bild) werben für die Teilnahme am Wettbewerb STADTRADELN.

Beim Wettbewerb STADTRADELN, geht es um nachhaltige Mobilität, Bewegung, Klimaschutz und Teamgeist. Landrat Gerhard Bauer und das Amt für Mobilität werben für die Teilnahme.

Radfahren ist gesund und macht Spaß. Radfahren schont die Umwelt. Beim Radfahren spart man CO2 ein und es entstehen weder schädliche Abgase noch Lärm. Auch die hohen Benzinpreise sprechen dafür, öfter mal das Rad zu nehmen.

Bei dem Wettbewerb STADTRADELN geht es darum, in Teams drei Wochen lang möglichst viel Fahrrad zu fahren und Kilometer zu sammeln – auf dem Weg zur Arbeit, zur Schule, zum Einkaufen oder in der Freizeit. Mitmachen können alle Menschen, die im Landkreis Schwäbisch Hall wohnen, arbeiten, eine Schule besuchen oder einem Verein angehören.

Der Wettbewerb zwischen den Kommunen und Teams wird spannend. Radelnde kön-nen Teams gründen, die gegeneinander antreten. Ob Unternehmen oder Schule, Verwaltung oder Sportverein – Radelnde können ab diesem Jahr auch Unterteams etwa für verschiedene Abteilungen oder Schulklassen gründen und künftig innerhalb des Haupt-teams gegeneinander antreten. Es ist auch möglich, sich einem offenen Team anzuschließen.

Im Landkreis Schwäbisch Hall beteiligen sich dieses Jahr 27 Städte und Gemeinden an dem Wettbewerb STADTRADELN. Mit Stand vom 28.04.2022 haben sich bereits 685 Personen in 140 Teams angemeldet. Je mehr Menschen mitradeln, desto mehr Kilometer werden für den Landkreis gesammelt und umso mehr CO2 wird eingespart.
„Wir freuen uns sehr über die jetzt schon große Beteiligung. Wir sind gespannt, ob wir noch weitere Personen dafür gewinnen können, am Stadtradeln teilzunehmen.“ sagt Landrat Gerhard Bauer.

Es gibt auch einige Preise zu gewinnen:
•    Das Team mit den am meisten geradelten Kilometern erhält einen vitaminreichen Präsentkorb und Überraschungstüten.
•    Unter allen Teams mit mindesten 5 Teilnehmenden werden ein weiterer vitaminreicher Präsentkorb und Überraschungstüten verlost.
•    Die aktivste Schule darf im Herbst einen Klimabaum pflanzen.
•    Für die aktivste Schulklasse gibt es Überraschungstüten und einen Energie-Erlebnistag im Energiezentrum Wolpertshausen.
•    Unter allen Teilnehmenden mit mindestens 20 Kilometern verlosen wir 5 Gutscheine im Wert von 50 €, die in ausgewählten Fahrradläden eingelöst werden können.
•    Zwischen den Kommunen mit den meisten geradelten Kilometern, den meisten ge-fahrenen Kilometern pro Person und den meist geradelten Kilometern der Parlamen-tarier und Parlamentarierinnen  wird ein RadCHECK verlost. Beim RadCHECK haben Radfahrerinnen und Radfahrer die Möglichkeit, ihre Räder an einem festgelegten Tag von fachkundigen Mechanikerinnen und Mechanikern kostenlos prüfen zu lassen.

Wer noch Lust hat mitzufahren, kann sich unter folgendem Link entweder für seine Kommune oder seinen Landkreis anmelden, ein neues Team gründen oder einem der bereits bestehenden Teams beitreten: https://www.stadtradeln.de/landkreis-schwaebisch-hall oder https://www.stadtradeln.de/registrieren

Mit der kostenfreien STADTRADELN-App können Teilnehmerinnen und Teilnehmer die geradelten Strecken via GPS tracken und direkt ihrem Team und ihrer Kommune gut-schreiben. In der Ergebnisübersicht ist auf einen Blick erkenntlich, wo das Team und die Kommune stehen. Im Team-Chat können sich die Mitglieder zu gemeinsamen Touren verabreden oder sich gegenseitig anfeuern.

Man kann die geradelten Kilometer aber auch von Hand in dem persönlichen Account https://www.stadtradeln.de bis zum 12.06.2022 im km-Buch eintragen. Für Teilnehmende ohne Internetzugang kann ein Teammitglied die Kilometer miterfassen, in dem Fall muss unter "Einstellungen" aber die "Anzahl Radelnde" angegeben werden, für die Kilometer eingetragen werden.


Bei Fragen können sich Interessierte an die Ansprechpartnerinnen beim Landkreis Schwäbisch Hall wenden:
Stefanie Pauly, Tel. 0791 755 6160
Sarah Hamberger, Tel. 0791 755 6149
Caroline Schöner, Tel. 07904 94 599 23
 radverkehr(@)lrasha.de


Hinweis

Die Inhalte werden vom Landratsamt Schwäbisch Hall gepflegt. Bei Fragen oder Anregungen bitte an das Landratsamt Schwäbisch Hall wenden.

Weitere Informationen