Landkreis Schwäbisch Hall

Seitenbereiche

A-a a-A

Landrat liest Kindern vor - Vorleseaktion vom November wird nachgeholt

[Artikel vom 13.05.2022]

Die Kinder dürfen sich auf Geschichten aus dem Buch „Hörnchen & Bär – Haufenweise echt waldige Abenteuer“ von Andreas H. Schmachtl freuen, das Landrat Bauer in Abstimmung mit der Schulleiterin Susanne Gsell und ihrem Kollegium ausgesucht hat. Das Motto des Vorlesetags 2021 lautete „Freundschaft und Zusammenhalt“. Ganz in diesem Sinn handelt das Buch von der Freundschaft zweier ungleicher Waldbewohner und von ihren gemeinsamen Erlebnissen.

„Der Bundesweite Vorlesetag ist seit 2004 Deutschlands größtes Vorlesefest und eine gemeinsame Initiative von DIE ZEIT, Stiftung Lesen und Deutsche Bahn Stiftung. Jedes Jahr am dritten Freitag im November setzt der Aktionstag ein öffentliches Zeichen für die Bedeutung des Vorlesens und begeistert Kinder und Erwachsene für Geschichten.“, heißt es auf der Internetseite www.vorlesetag.de, wo nähere Informationen rund um den Vorlesetag zu finden sind.

Die Wolfgang Wendlandt Schule in Schwäbisch Hall ist ein Sonderpädagogisches Bildungs- und Beratungszentrum mit den Förderschwerpunkten „Sprache“ und „Schüler in längerer Krankenhaus-behandlung“. Aktuell besuchen in den Klassenstufen 1 - 4 über 80 Schülerinnen und Schüler die Schule mit dem Förderschwerpunkt Sprache. 14 Schülerinnen und Schüler werden in der Schule an der Tagesklinik für Kinder und Jugendliche im Zentrum für Psychische Gesundheit unterrichtet.

Hinweis

Die Inhalte werden vom Landratsamt Schwäbisch Hall gepflegt. Bei Fragen oder Anregungen bitte an das Landratsamt Schwäbisch Hall wenden.

Weitere Informationen