Landkreis Schwäbisch Hall

Seitenbereiche

A-a a-A

Sanierung der Kreisstraße K 2667: Erster Streckenabschnitt zwischen Unterscheffach und Hopfach ab 4. Juli 2022 gesperrt

[Artikel vom 23.06.2022]

Die Kreisstraße K 2667 wird in diesem Jahr in zwei Etappen umfangreich saniert. Bereits im Juli beginnen die Arbeiten zwischen Unterscheffach und Hopfach. Voraussichtlich ab September folgt dann der Streckenabschnitt zwischen Hopfach und Cröffelbach. Die jeweils betreffenden Abschnitte sind für den Durchgangsverkehr voll gesperrt. Umleitungsstrecken und Ersatzhaltestellen werden eingerichtet.

Der Landkreis Schwäbisch Hall investiert rund 1,5 Millionen Euro in die umfangreiche Sanierung der Kreisstraße K 2667 zwischen Unterscheffach und Cröffelbach. Die Erneuerung der Fahrbahn erfolgt in zwei Streckenabschnitten und beginnt am Montag, 4. Juli 2022, mit dem ersten Abschnitt zwischen Unterscheffach und Hopfach. Der betreffende Streckenabschnitt ist dann bis voraussichtlich September für den Durchgangsverkehr voll gesperrt.

Im Rahmen der Arbeiten wird die Fahrbahn durch zusätzliche Asphaltschichten verstärkt und die Fahrbahnränder werden befestigt. Darüber hinaus werden die Entwässerungssysteme verbessert, ergänzt und neu angelegt. Die Straße verbreitert sich.
Der erste Streckenabschnitt ist voraussichtlich im September fertiggestellt. Im Anschluss folgt die Sanierung des Abschnittes zwischen Hopfach und Cröffelbach, der in ähnlicher Weise ertüchtigt wird.

Der Durchgangsverkehr wird während beider Sperrungen über Reinsberg und Wolpertshausen umgeleitet. Die Umleitungsstrecken sind entsprechend ausgeschildert.

Anlieger aus Hopfach erhalten Zufahrt
Die Hopfacher Anlieger können den Teilort jeweils über eine Seite der Kreisstraße erreichen. Aufgrund der fehlenden Fahrbahnbreite wurden in Abstimmung mit den betroffenen Betreibern des Linien- und Schulbusverkehrs Sonderlösungen für die Umleitungsführung während der Baumaßnahme gefunden. Für die gesamte Bauzeit wird in Reinsberg eine Ersatzhaltestelle eingerichtet. Außerdem wird über Aushänge an den betroffenen Haltestellen über die notwendigen Änderungen informiert.
Unterscheffach kann während der Bauzeit leider nicht von Bussen angefahren werden. Betroffene Eltern von Schulkindern werden gebeten, ihre Kinder zur Ersatzhaltestelle nach Reinsberg, im Bereich des Feuerwehrhauses zu bringen.

Auch für Radfahrer gibt es für die Sanierungsdauer eine Umleitungsbeschilderung: Während des ersten Bauabschnittes (zwischen Unterscheffach und Hopfach) erfolgt die Umleitung ab Hopfach über die Herdsteige und Reinsberg.
Für den zweiten Bauabschnitt (zwischen Hopfach und Cröffelbach), der im September beginnen soll, wird ein parallel verlaufender Weg angeboten, sodass hier keine Umwege zu radeln sind.

Mit der Sanierung wurde die Firma Ernst Hähnlein aus Feuchtwangen beauftragt. Voraussichtlich bis Ende November 2022 sollen alle Arbeiten abgeschlossen werden. Über den Wechsel der Bauabschnitte wird zu gegebener Zeit noch einmal informiert.
Das Landratsamt bedankt sich bei allen betroffenen Anwohnern und Verkehrsteilnehmern für das Verständnis für die unvermeidbaren Beeinträchtigungen während der Bauzeit.

Hinweis

Die Inhalte werden vom Landratsamt Schwäbisch Hall gepflegt. Bei Fragen oder Anregungen bitte an das Landratsamt Schwäbisch Hall wenden.

Weitere Informationen