Landkreis Schwäbisch Hall

Seitenbereiche

A-a a-A

Qualitätsprobleme auf der Murrbahn - Landrat Bauer wendet sich an Verkehrsminister Hermann

[Artikel vom 04.08.2022]

Ausfallende Züge, eine unzureichende Kommunikation, regelmäßige Verspätungen aufgrund von Langsamfahrstellen und Kapazitätsengpässe - auf der Murrbahn wird den Fahrgästen derzeit viel Geduld abverlangt.
In einem Schreiben vom 25.07.2022 an Verkehrsminister Winfried Hermann zeigt Landrat Bauer, Vorsitzender des Murrtal-Verkehrsverbandes, die derzeitigen Probleme auf.
„Den holprigen Start nach der Neuvergabe der Verkehrsleistungen haben die Fahrgäste noch mit großer Geduld ertragen. Nach einer gewissen Zeit eines Normalbetriebs stellen wir jetzt seit mehreren Monaten erneut erhebliche Qualitätsprobleme fest.“

Als Besteller von Trassen habe das Land sicher Einwirkungsmöglichkeiten auf den Erhalt der Strecken. Außerdem sehe der Landrat das Land beim Thema Kommunikation mit den Fahrgästen und der Bereitstellung ausreichender Kapazitäten in der Verantwortung. „Mir wird von Fahrgästen berichtet, dass häufig bei MEX Fahrten nur ein statt zwei Triebwagen im Einsatz sind. Das ist zu wenig und unverständlich“, macht Landrat Bauer im Schreiben deutlich.
Die 9 € Ticket Aktion habe einmal mehr die Bedeutung der Murrbahn im Gesamtnetz aufgezeigt. Sie sei eine zentrale Achse im Schienenverkehr.

„Wenn wir das ernsthafte Bestreben haben, dass mehr Fahrgäste auf die Schiene umsteigen, dann muss sich die Qualität schnellstmöglich spürbar verbessern.“ Fahrgäste seien schlichtweg frustriert und wütend.
Landrat Gerhard Bauer setzt auf die Tatkraft und das Durchsetzungsvermögen des Verkehrsministers, dass man möglichst schnell zu einem qualitativ guten und geordneten Verkehr auf der Murrbahn zurückkehren kann.
 

Hinweis

Die Inhalte werden vom Landratsamt Schwäbisch Hall gepflegt. Bei Fragen oder Anregungen bitte an das Landratsamt Schwäbisch Hall wenden.

Weitere Informationen