Landkreis Schwäbisch Hall

Seitenbereiche

A-a a-A

225.136 Euro für kommunalen Wiederaufbau in Bad Neuenahr-Ahrweiler

[Artikel vom 05.08.2022]

Die 30 Kommunen im Landkreis sowie der Landkreis Schwäbisch Hall haben sich im vergangenen Jahr zusammengetan und eine Spendenaktion für den Wiederaufbau der Stadt Bad Neuenahr-Ahrweiler nach der verheerenden Flutkatastrophe ins Leben gerufen. Den symbolischen Spendenscheck übergaben nun vor kurzem Schwäbisch Halls Oberbürgermeister Daniel Bullinger und Bürgermeister Damian Komor in der Funktion als Kreisvorsitzender des Gemeindetags Baden-Württemberg, Kreisverband Schwäbisch Hall, in Bad Neuenahr-Ahrweiler.

Bürgermeister Guido Orthen nahm den Spendenscheck in Höhe von 225.136 Euro entgegen und bedankte sich bei allen Entscheidungsträgern aus dem Landkreis, dem Kreistag, den Kommunen und Gemeinderäten, die diese Spende ermöglichten. Er sicherte fest zu, dass die Spendengelder für kommunale Zwecke vor Ort eingesetzt werden.

Im Zuge der Spendenübergabe konnten sich Bullinger und Komor auch ein Bild der aktuellen Situation vor Ort gut ein Jahr nach der Unwetterkatastrophe machen. Bürgermeister Orthen berichtete, wie der Wiederaufbau läuft und mit welchen bürokratischen Hürden vor Ort gekämpft wird. Bullinger und Komor zeigten sich beeindruckt, welche Aufbauarbeit bereits geleistet worden ist und doch wurde deutlich, was vor Ort noch alles geleistet werden muss.

Die Stadt Schwäbisch Hall ist mit der Stadt Bad Neuenahr-Ahrweiler verbunden, seit die Stadtwerke Schwäbisch Hall im Jahr 2010 gemeinsam mit Bad Neuenahr-Ahrweiler die ahrtal-werke GmbH gegründet haben.

Quelle: Pressemitteilung der Stadt Schwäbisch Hall

Hinweis

Die Inhalte werden vom Landratsamt Schwäbisch Hall gepflegt. Bei Fragen oder Anregungen bitte an das Landratsamt Schwäbisch Hall wenden.

Weitere Informationen