Landkreis Schwäbisch Hall

Seitenbereiche

A-a a-A

Straßenbauarbeiten an der L 1066 zwischen dem Alfred-Kärcher-Kreisel und der Kreuzung Haller Straße - Gaildorfer Straße in Obersontheim

[Artikel vom 16.09.2022]

Die Landesstraße 1066 zwischen dem Alfred-Kärcher-Kreisel und der Kreuzung Haller Straße – Gaildorfer Straße weist teilweise starke Setzungen und Risse auf, die nicht den Standards einer klassifizierten Straße entsprechen.
Deshalb wird auf der gesamten Baustrecke die Asphaltdeckschicht abgefräst.
Anschließend wird in Schadstellenbereichen die Asphalttragschicht erneuert. Zudem werden die Schächte und Straßenabläufe an die neue Fahrbahndecke angepasst, die anschließend eingebaut wird.

Die Arbeiten beginnen am Montag, den 19. September und werden von der Firma Wolff & Müller Tief- und Straßenbau GmbH & Co. KG aus Waldenburg durchgeführt. Das Landratsamt geht davon aus, dass die Straße ab Anfang Oktober 2022 wieder für den Durchgangsverkehr freigegeben werden kann. Die Landesstraße ist während den Bauarbeiten für den Durchgangsverkehr voll gesperrt.
Die Gewerbegebiete sind in dieser Zeit über vorhandene Straßen weiterhin erreichbar. Der Kärcher-Kreisel ist weiterhin befahrbar.

Mit der Gemeinde Obersontheim und den Busunternehmern sowie dem Kreisverkehr Schwäbisch Hall sind die Bauarbeiten abgestimmt. Anpassungen an die Busfahrpläne werden an den Haltestellen ausgehängt bzw. veröffentlicht.

Da auch die Kreuzung Haller Straße – Gaildorfer Straße (Ochsen, VR-Bank) während der Bauarbeiten nicht nutzbar ist, ist „Obersontheim Ost“ über Bühlertann zu erreichen. „Obersontheim West“ hingegen über Hausen und Untersontheim. Eine entsprechende Umleitung ist ausgeschildert.

Der Landkreis bittet die Verkehrsteilnehmer, die erforderliche Einschränkung einzuplanen und bedankt sich bei allen betroffenen Verkehrsteilnehmern für das Verständnis.

Hinweis

Die Inhalte werden vom Landratsamt Schwäbisch Hall gepflegt. Bei Fragen oder Anregungen bitte an das Landratsamt Schwäbisch Hall wenden.

Weitere Informationen