Landkreis Schwäbisch Hall

Seitenbereiche

A-a a-A

Pflicht zum Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes gilt auch für geimpfte Personen

[Artikel vom 11.03.2021]

Seit dem 25.01.2021 ist das Tragen von medizinischen Mund-Nasen-Schutzmasken in bestimmten Bereichen in Baden-Württemberg Pflicht. Wer sich nicht an die Regeln hält, dem drohen Bußgelder.


Um die Verbreitung des ansteckenderen Corona-Virus einzudämmen, muss seit dem 25.01.2021 in bestimmten Bereichen ein medizinischer Mund-Nasen-Schutz getragen werden. Dies gilt auch für bereits geimpfte Bürgerinnen und Bürger. Das heißt, wer einkaufen geht oder in öffentlichen Verkehrsmitteln in Baden-Württemberg unterwegs ist, muss zur medizinischen Mund-Nasen-Schutzmaske greifen. „Aus gegebenem Anlass möchte ich alle Bürgerinnen und Bürger des Landkreises Schwäbisch Hall noch einmal auffordern, die gültigen Hygienevorschriften und insbesondere auch die Regeln zum Tragen eines medizinischen Mund-Nasen-Schutzes einzuhalten. Dies gilt auch für bereits geimpfte Bürgerinnen und Bürger“, appelliert Landrat Gerhard Bauer. „Leider wird immer wieder berichtet, dass diese Vorschrift, beispielsweise auf den Wertstoffhöfen, missachtet wird. Aber auch dort gilt es eine medizinische Maske zum eigenen Schutz, aber auch zum Schutz der dort tätigen Mitarbeiter aufzusetzen.“


Die wichtigsten Informationen zur aktuellen Corona-Verordnung und zur Maskenpflicht erhalten Sie stets aktualisiert auf der -Internetseite des Landes Baden-Württemberg-
Dort finden Sie unter anderem eine übersichtliche Zusammenstellung von Informationen zu besonders häufig gestellten Fragen (FAQ) rund um die gegenwärtige Maskenpflicht.

Weitere Informationen