Landkreis Schwäbisch Hall

Seitenbereiche

A-a a-A

Impftermine im Landkreis bleiben bestehen

[Artikel vom 31.03.2021]

Vom Ministerium für Soziales und Integration wurde dem Landkreis am 30.03.2021 mitgeteilt, dass die AstraZeneca-Impfungen aufgrund einer neuen Bewertung der ständigen Impfkommission nur noch für Personen ab 60 Jahren zugelassen sind. Die Impfzentren wurden angewiesen ab 31.03.2021 keine Impfungen für Personen unter 60-Jahren mit dem AstraZeneca-Impfstoff durchzuführen. Ausnahmen sind nur im Einverständnis und nach einer individuellen Risikoanalyse durch den Impfarzt möglich.

Um kurzfristige Absagen und Umplanungen zu vermeiden, werden im Zentralen Impfzentrum in Rot am See und im Kommunalen Impfzentrum in Wolpertshausen vorerst keine Termine abgesagt. Impfberechtigte Personen unter 60 wird je nach Verfügbarkeit eine Impfung mit Moderna- oder BioNTech-Impfstoff angeboten.

„Wir geben unser Bestes, damit alle gebuchten Impftermine stattfinden können. Dies geschieht in der Erwartung, dass im April, wie angekündigt, mehr Impfstoff bereitgestellt wird“, so Landrat Gerhard Bauer.

Weitere Informationen