Landkreis Schwäbisch Hall

Seitenbereiche

A-a a-A

Kurzfristig AstraZeneca-Termine in Rot am See verfügbar

[Artikel vom 20.04.2021]

Die Impfungen in den Impfzentren im Landkreis Schwäbisch Hall gehen weiter voran. Diese Woche gibt es kurzfristig freie Impftermine mit AstraZeneca im Zentralen Impfzentrum Rot am See. Die Termine für die Zweitimpfung mit AstraZeneca bleiben in beiden Impfzentrum bestehen. Personen unter 60 erhalten einen anderen Impfstoff.

Landkreis. Im Zentralen Impfzentrum Rot am See haben zum Stand 18.04.2021 insgesamt 100.097 Impfungen stattgefunden. Davon wurden 72.856 Impfungen stationär sowie 27.241 Impfungen durch die mobilen Impfteams vorgenommen. Rund 34% der Termine in Rot am See werden von Bewohnerinnen und Bewohnern des Landkreises Schwäbisch Hall gebucht.
Das Zentrale Impfzentrum läuft seit Montag (19.04.2021) mit einer Auslastung von 100%.
Diese Woche gibt es in Rot am See kurzfristig freie Termine mit dem AstraZeneca-Impfstoff.
Die Terminvereinbarung erfolgt über https://www.impfterminservice.de/impftermine sowie telefonisch über 116117.

Im Kreisimpfzentrum Wolpertshausen wurden zum Stand 18.04.2021 insgesamt 15.406 Impfungen vorgenommen. Ab dieser Woche ist das Kreisimpfzentrum täglich von 09.00 bis 17.30 Uhr geöffnet. Im Kreisimpfzentrum werden rund 63% der Termine von Personen aus dem Landkreis Schwäbisch Hall gebucht.

Zu impfende Personen werden gebeten, frühestens 15 Minuten vor dem Impftermin zum Impfzentrum zu kommen, um Ansammlungen möglichst zu vermeiden. Außerdem wird darauf hingewiesen, dass nur Begleitpersonen, die am gleichen Tag einen Impftermin haben, zur gleichen Uhrzeit mitgeimpft werden können.

Die Termine für die Zweitimpfung mit AstraZeneca bleiben in beiden Impfzentrum bestehen. Personen unter 60 erhalten einen anderen Impfstoff geimpft, gemäß dem Beschluss der Gesundheitsministerkonferenz (GMK).


Weitere Informationen