Landkreis Schwäbisch Hall

Seitenbereiche

A-a a-A

Impfbus bleibt nach der Schließung des Kreisimpfzentrums (KIZ) Wolpertshausen weiterhin im Einsatz

[Artikel vom 01.10.2021]

Der Impfbus des Landkreises Schwäbisch Hall geht in die Verlängerung: Auch über die Schließung des Kreisimpfzentrums (KIZ) Wolpertshausen hinaus, wird das wohnortnahe und flexible Angebot nahtlos fortgeführt. Den Auftakt im Oktober bilden die Haltestellen am Samstag, 2. Oktober in Schwäbisch Hall (10 bis 13 Uhr und 15 bis 18 Uhr) sowie in Crailsheim (10 bis 13 Uhr und 15 bis 18 Uhr).

Vor-Ort-Aktionen bleiben wichtig
„Bei der Entscheidung, das Impfbus-Angebot fortzuführen, ging es uns um die Menschen“, erläutert Landrat Gerhard Bauer. „Auch Bürgerinnen und Bürger, die etwa keinen Hausarzt haben oder die viel unterwegs sind, sollen die Möglichkeit erhalten, die schützende Impfung gegen das Corona-Virus unbürokratisch in Anspruch zu nehmen.“
Eine vorherige Terminvereinbarung ist im Bus nicht notwendig. Er stellt somit eine ideale Ergänzung zu den flächendeckenden Impf-Angeboten bei den niedergelassenen Hausärzten und durch die Mobilen Impfteams (MIT) dar. Ein MIT ist für den Landkreis Schwäbisch Hall, den Ostalbkreis und den Main-Tauber-Kreis zuständig. Es ist beim Diakoneo Diak Klinikum in Schwäbisch Hall angesiedelt.  

Betrieb über das Medizinische Versorgungszentrum (MVZ)
Ab Oktober wird der Impfbus in Kooperation zwischen dem Medizinischen Versorgungszentrum (MVZ) Crailsheim, dem DRK-Kreisverband Schwäbisch Hall – Crailsheim e.V. und der Health Laboratories GmbH betrieben.
Als Vakzine werden der mRNA-Impfstoff Biontech/Pfizer sowie Johnson & Johnson bereitgehalten. Als Ansprechpartner ist immer ein Arzt am Bus, der über Impfrisiken aufklärt und Fragen beantwortet. Vor Ort werden sowohl Erst- und Zweit- als auch Auffrischungsimpfungen (Booster) angeboten. Eine Auffrischungsimpfung ist ab 60 Jahren möglich. Voraussetzung für diese ist, dass die Zweitimpfung (oder im Fall von Johnson & Johnson bzw. bei Genesenen die einmalige Impfung) mindestens sechs Monate zurückliegt.
Wer das kostenlose Angebot nutzen möchte, sollte seinen Personalausweis oder Reisepass und – falls vorhanden – den Impfpass mitbringen. Minderjährige ab 12 Jahren benötigen die Einverständniserklärung der Eltern.

Die ersten Stationen des Impfbusses im Oktober sind:
Bus Eins:
Samstag, 2. Oktober:    Schwäbisch Hall, Marktplatz
Sonntag, 3. Oktober:    Schwäbisch Hall, Marktplatz

Bus Zwei:
Samstag, 2. Oktober:    Crailsheim, Volksfestplatz
Sonntag, 3. Oktober:    Stimpfach, Waldhalle

Die Haltestellen sind dem beigefügten PDF zu entnehmen.

Der Impfbus bleibt nach der Schließung des Kreisimpfzentrums (KIZ) Wolpertshausen weiterhin im Einsatz. Foto: Landratsamt
Der Impfbus bleibt nach der Schließung des Kreisimpfzentrums (KIZ) Wolpertshausen weiterhin im Einsatz. Foto: Landratsamt

Weitere Informationen