Landkreis Schwäbisch Hall

Seitenbereiche

A-a a-A

Letzte Impfung vorgenommen - Kreisimpfzentrum Wolpertshausen nach acht Monaten Betrieb geschlossen

[Artikel vom 06.10.2021]

Das KIZ Wolpertshausen nahm am 22. Januar seinen Betrieb auf. Aufgrund des mangelnden Impfstoffes konnten Impfungen zunächst nur am Wochenende von Freitag bis Sonntag stattfinden. Ab April stand dann mehr Impfstoff zur Verfügung. Der Impfbetrieb konnte dann auf bis zu 12-Stunden-Tage ausgedehnt werden. Bis zur Schließung am vergangenen Donnerstag wurden insgesamt 89.082 Impfungen im KIZ vorgenommen.

„Der knappe Vorlauf für die Ausstattung der Mehrzweckhalle Wolpertshausen, die Prüfung der Impfpriorisierung zu Beginn und die ständige Veränderung im Umgang mit den verschiedenen Impfstoffen stellten große Herausforderungen dar. Die zahlreichen positiven Rückmeldungen von geimpften Personen über die gute Organisation und die kompetente, freundliche Betreuung im KIZ zeugen von der Professionalität und dem Engagement der im Impfzentrum Beschäftigten“, betont Landrat Gerhard Bauer.

Die Kreisimpfzentren (KIZ) wurden landesweit mit Ablauf des 30.September geschlossen. Die Nachfrage nach Impfungen soll nun vollständig durch die niedergelassenen Ärztinnen und Ärzte sowie die Betriebsärzteschaft durchgeführt werden. Unterstützt werden diese zusätzlich durch Mobile Impfteams, die landkreisübergreifend im Einsatz sind.
Im Landkreis Schwäbisch Hall gibt es außerdem weiterhin einen Impfbus, der in Kooperation zwischen dem Medizinischen Versorgungszentrum (MVZ) Crailsheim, dem DRK-Kreisverband Schwäbisch Hall – Crailsheim e. V. und der Health Laboratories GmbH betrieben wird.

Bei der Abschlussveranstaltung des KIZ dankte Landrat Gerhard Bauer allen Akteuren und betonte, dass der Betrieb des Impfzentrums nur aufgrund der hervorragenden Zusammenarbeit gelingen konnte. „Ich danke allen Beteiligten, insbesondere dem DRK Kreisverband Schwäbisch Hall-Crailsheim, den medizinischen Fachkräften und Ärzten, den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Landratsamtes sowie der Gemeinde Wolpertshausen, sehr herzlich für den unermüdlichen Einsatz.“

Fotos: Landratsamt Schwäbisch Hall

Angela Gieck erhielt am vergangenen Donnerstag die letzte Impfung im Kreisimpfzentrum Wolpertshausen. Erich Scholz, Mitarbeiter des Landratsamtes und Koordinator des KIZ, (vierter von links) überreichte ihr einen Blumenstrauß. Die im KIZ Beschäftigten freuen sich über einen erfolgreichen Abschluss.
Angela Gieck erhielt am vergangenen Donnerstag die letzte Impfung im Kreisimpfzentrum Wolpertshausen. Erich Scholz, Mitarbeiter des Landratsamtes und Koordinator des KIZ, (vierter von links) überreichte ihr einen Blumenstrauß. Die im KIZ Beschäftigten freuen sich über einen erfolgreichen Abschluss.
Bei der Abschlussveranstaltung des KIZ dankt Landrat Gerhard Bauer allen Akteuren persönlich für ihren Einsatz.
Bei der Abschlussveranstaltung des KIZ dankt Landrat Gerhard Bauer allen Akteuren persönlich für ihren Einsatz.

Weitere Informationen