Landkreis Schwäbisch Hall

Seitenbereiche

A-a a-A

Neue Corona Verordnung: Das ändert sich beim Thema Absonderung

[Artikel vom 12.01.2022]

Seit 12.01.2022 ist eine neue Corona Verordnung in Kraft. Das Sozialministerium Baden-Württemberg hat in diesem Zusammenhang eine Übersicht über die wichtigsten Änderungen veröffentlicht, die vom Gesundheitsamt des Landkreises Schwäbisch Hall ab sofort umgesetzt werden:

Anpassung der Corona Verordnung Absonderung:
Die Corona Verordnung Absonderung regelt die Dauer, während derer Menschen, die sich mit dem Corona-Virus infiziert haben, und deren Kontaktpersonen in Isolation begeben müssen.

  • Wann endet die Isolation von positiv Getesteten:

    • Ohne Freitestung: nach 10 Tagen
    • Mit Freitestung bei Symptomfreiheit mittels PCR- oder Schnelltest möglich: ab Tag 7
    • Für Beschäftigte in Krankenhäusern, Pflegeeinrichtungen etc.: Wiederbetreten der Arbeitsstätte erst ab Tag 7 mit negativem PCR-Test sowie 48 Stunden Symptomfreiheit

  • Wann endet die Quarantäne von engen Kontaktpersonen bzw. Haushaltsangehörigen:

    • Ohne Freitestung: nach 10 Tagen
    • Mit Freitestung bei Symptomfreiheit mittels PCR- oder Schnelltest möglich: ab Tag 7
    • Für Kinder und Jugendliche bei Symptomfreiheit in Kitas und Schulen: Freitestung ab Tag 5 möglich
    • Die Absonderungspflicht entfällt für: sogenannte "quarantänebefreite Personen", das heißt für asymptomatische Personen, die nicht länger als drei Monate vollständig geimpft oder genesen bzw. bereits geboostert sind

  • Außerdem gibt es folgende Anpassungen in der Corona-Verordnung Absonderung:

    • Streichung der Regelung zu besorgniserregenden Virusvarianten, vgl. § 1 Nr. 11 u.a. Corona-Verordnung Absonderung
    • Nach Auftreten einer Corona-Infektion in einer Kindertageseinrichtung: Für die betreuten Kinder gilt nunmehr eine tägliche Testpflicht für die Dauer von 5 Betreuungstagen wie bereits in Schulen

 

 

Weitere Informationen