Landkreis Schwäbisch Hall

Seitenbereiche

A-a a-A

Geflügelpest: Aufhebung der Sperrmaßnahmen im Landkreis Schwäbisch Hall

[Artikel vom 13.03.2020]

Die infolge des Ausbruchs der hochpathogenen Geflügelpest am 7. Februar 2020 in einem kleinen Geflügelbestand im Hohenlohekreis angeordneten Sperrmaßnahmen in den Restriktionszonen werden mit Wirkung zum 15. März 2020 aufgehoben.
Dies betrifft auch das seinerzeit eingerichtete Beobachtungsgebiet in der Gemeinde Mainhardt im Landkreis Schwäbisch Hall. Hier waren die Geflügelhalter in der Gemarkung Ammertsweiler und in Teilen der Gemarkung Geißelhardt von den Auflagen betroffen. Ab Sonntag, den 15. März 2020 darf das Geflügel auch dort wieder ins Freie.
Nach Sperrung des Ausbruchsbetriebes im Hohenlohekreis und Einrichtung eines Sperrbezirkes sowie eines Beobachtungsgebietes wurden durch die betroffenen Veterinärämter des Hohenlohekreises, des Landkreises Heilbronn und des Landkreises Schwäbisch Hall die EU-rechtlich erforderlichen Maßnahmen durchgeführt und konnten in dieser Woche abgeschlossen werden.
Im Beobachtungsgebiet in der Gemeinde Mainhardt im Landkreis Schwäbisch Hall mussten insgesamt 26 kleinere Geflügelbestände, durch Amtstierärztinnen und Amtstierärzte des Amts für Veterinärwesen und Verbraucherschutz Schwäbisch Hall untersucht wurden.
Unabhängig von der Aufhebung des Beobachtungsgebietes empfiehlt das Landratsamt Schwäbisch Hall – Veterinäramt weiterhin allen Geflügelhaltern im Landkreis entsprechende Biosicherheitsmaßnahmen zum Schutz der Geflügelbestände vor dem Eintrag von Krankheiten zu beachten. Entsprechende Merkblätter sind auf der Homepage des Landratsamts Schwäbisch Hall unter

https://www.lrasha.de/de/buergerservice/elektronische-dienste/formulare-a-z-infoblaetter/verzeichnis-formulare-a-z-infoblatter/veterinaerwesen-und-verbraucherschutz/

eingestellt.

Hinweis

Die Inhalte werden vom Landratsamt Schwäbisch Hall gepflegt. Bei Fragen oder Anregungen bitte an das Landratsamt Schwäbisch Hall wenden.

Weitere Informationen