Landkreis Schwäbisch Hall

Seitenbereiche

A-a a-A

Die Betreiber der Kläranlagen im Landkreis Schwäbisch Hall schlagen Alarm

[Artikel vom 07.04.2020]

In Zeiten der Corona-Virus-Pandemie ist herkömmliches Toilettenpapier in den Supermärkten aufgrund von Hamsterkäufen oft vergriffen. Deshalb greifen Menschen zunehmend auf Alternativen wie Küchenpapier, Taschentücher, aber insbesondere auf Feuchttücher zurück, die sich in der Kanalisation aber nicht auflösen. Sie verstopfen Pumpen oder drohen diese zu verstopfen. Dies kann im schlimmsten Fall Kläranlagen sogar zum Stillstand bringen. „Zusätzlich sind die Abwasserpumpen aktuell auch einer neuen Belastung ausgesetzt“, so Dr. Sebastian Kampe vom Fachbereich Wasserwirtschaft und Bodenschutz des Landratsamtes Schwäbisch Hall. „Weil nun viele Menschen zu Hause arbeiteten, wird viel mehr Toilettenpapier über die Hausanschlüsse entsorgt. Aber vor allem die Entsorgung von Küchenpapier, Hygieneartikeln und insbesondere die massenweise Entsorgung von Feuchttüchern führt in der Kanalisation und der Kläranlage zu Verstopfungen.“ Vermutlich ist vielen Verbrauchern gar nicht bewusst, dass auch Küchenpapier, Feuchttücher und Taschentücher nicht über die Toilette, sondern über den Hausmüll entsorgt werden müssen.
Sind die Anlagen erst einmal verstopft, müssen diese mit erheblichem Aufwand gesäubert und wieder in Betrieb genommen werden. In der derzeitigen Situation, in der überall mit personeller Notfallbesetzung gearbeitet werden muss, sind zusätzliche Einsätze zur Störungsbehebung aber nur schwer zu schaffen.
Dadurch entstehen vermeidbare Kosten.
Diese Kosten müssen dann von jedem Einwohner über die Abwassergebühr getragen werden. Zudem leidet der Gewässerschutz. Dieser steht bei der Abwasserreinigung an vorderster Stelle. „Wer darauf achtet Hygieneabfälle ordnungsgemäß zu entsorgen, schütz andere und sich selbst vor unnötigen Kosten und trägt zur Gewährleistung des Gewässerschutzes bei“, appelliert Dr. Sebastian Kampe.
Damit die Kläranlagen nicht in den Krisenmodus geraten, bitten die Betreiber die Verbraucher auf die ordnungsgemäße Entsorgung Ihrer Hygieneabfälle zu achten.

Hinweis

Die Inhalte werden vom Landratsamt Schwäbisch Hall gepflegt. Bei Fragen oder Anregungen bitte an das Landratsamt Schwäbisch Hall wenden.

Weitere Informationen