Landkreis Schwäbisch Hall

Seitenbereiche

A-a a-A
Menü öffnen

Weitere Informationen

Zentraler Kontakt

Landratsamt
Schwäbisch Hall

Münzstraße 1
74523 Schwäbisch Hall
Fon: 0791 755-0
Fax: 0791 755-7362
E-Mail schreiben

Postfachadresse
Postfach 11 04 53
74507 Schwäbisch Hall

Ein Beitrag zur politischen Bildung: Fachtag "Ehre-Nation-Heimat"

[Artikel vom 02.12.2019]

In Kooperation mit dem Demokratiezentrum Baden-Württemberg veranstalteten am 20.11.2019 die Kreisjugendreferenten des Hohenlohekreises, des Main-Tauber-Kreises sowie des Landkreises Schwäbisch Hall einen Fachtag, der sich als Schwerpunkt mit der möglichen Macht und Ohnmacht in der Wertedebatte zu dem Fachtagthema „Ehre-Nation-Heimat“ mit Jugendlichen befasste. Der Tag richtete sich vor allem an Fachkräfte aus der Jugend- und Schulsozialarbeit und an Lehrkräfte und Multiplikatoren im Arbeitsfeld.

„Der diesjährige Fachtag“, so Kreisjugendreferent Dietmar Winter, „war für uns Initiatoren die Fortsetzung der Fachtage 2017 und 2018, die unter dem Titel ‚Fremd-Feind-Freund‘ und ‚Rassismus, Radikalisierung, Ratlosigkeit‘ – Jugendliche im Spannungsfeld ‚extrem vs. egal‘ im Hohenlohekreis stattfanden.“
„Dabei“, so Landrat Gerhard Bauer, „wollten wir mit diesem Fachtag Impulse für die Hauptamtlichen in dem weiten Feld der Jugendarbeit geben, sich der Diskussion zu stellen und uns somit auch klar gegen den Rechtsextremismus zu positionieren. Denn eines ist klar: Einfache Antworten gibt es nicht“, so Landrat Bauer.
Thomas Haag, Sozialdezernent des Landkreises Schwäbisch Hall, stellte in seiner Begrüßung die Frage, „warum die Begriffe Ehre, Nation und Heimat auch bei Jugendlichen so bedeutsam sind“. Dabei ließ er die 70 Teilnehmenden des Fachtags an seinen Gedanken teilhaben und setzte dadurch die richtigen Impulse. Er forderte zum Nachdenken auf, was uns und unsere Gesellschaft ausmacht und was wir jungen Menschen mitgeben können, „um Vielfalt, Toleranz und Demokratie zu fördern“, so Haag.

Prof. Dr. Benno Hafeneger, ehemaliger Professor der Universität Marburg und in seinem Ruhestand immer noch mit Themen zu Jugendbildung und Jugendgewalt unterwegs, hielt anschließend ein anregendes Referat zum Thema „Jugendkulturen und Wertedebatte in Zeiten des Rechtspopulismus“ und nahm dabei umgehend viele Anregungen und Gedanken von Thomas Haag aus dessen Begrüßung auf. Welche Bedeutung Begrifflichkeiten wie Ehre, Nation und Heimat bei Jugendlichen heute noch haben und wie diese das eigene Handeln beeinflussen und dadurch auch die eigene Identität bestimmen, waren in seinem Vortrag, der zum einen mit Forschungsergebnissen, wie aber auch mit Erfahrungen aus seiner langjährigen praktischen Arbeit versehen, sehr plastisch und nachvollziehbar dargestellt.

Im Anschluss an das Hauptreferat konnten die Teilnehmer*innen zwei von vier unterschiedlichen Foren besuchen, die verschiedene Themenschwerpunkte des Fachtags weiter beleuchteten. Jedes Forum war fachlich mit sehr kompetenten Referenten besetzt, die sich seit Jahren in ihrer beruflichen Arbeit mit diesen Themen auseinandersetzen. Wählen konnten die Teilnehmer zwischen den Themen „Werte. Eine Frage der Haltung“, „Nation: Rechtspopulismus und Sensibilisierung“, sowie „Ehre: Verständnis und Bedeutung in einer pluralen Gesellschaft.“ Ein hoher Praxisbezug für die tagtägliche Arbeit war hiermit gewährleistet.

Daneben gab es während der gesamten Veranstaltung die Möglichkeit, sich am Infomarkt Arbeitsmaterialien und Fachliteratur anzusehen. Hier wirkten unter anderem das Demokratiezentrum Baden-Württemberg, die Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg sowie die Präventionsabteilung der Polizei mit.

„Diese Fachtagreihe“, so Kreisjugendreferent Dietmar Winter, „wird aufgrund ihrer Resonanz und der Erkenntnisse aufgrund der Rückmeldungen der Teilnehmenden sicherlich im nächsten Jahr ihre Fortsetzung finden.“

Hinweis

Die Inhalte werden vom Landratsamt Schwäbisch Hall gepflegt. Bei Fragen oder Anregungen bitte an das Landratsamt Schwäbisch Hall wenden.

Weitere Informationen

Zentraler Kontakt

Landratsamt
Schwäbisch Hall

Münzstraße 1
74523 Schwäbisch Hall
Fon: 0791 755-0
Fax: 0791 755-7362
E-Mail schreiben

Postfachadresse
Postfach 11 04 53
74507 Schwäbisch Hall