Landkreis Schwäbisch Hall

Seitenbereiche

A-a a-A

LEADER-Jagstregion: Startschuss für 17 Kleinprojekte im Regionalbudget -Starkes Interesse am neuen Förderprogramm

[Artikel vom 20.05.2020]

Einen großen Andrang gab es auf das neue Regionalbudget der LEADER-Aktionsgruppe Jagstregion: Vereine, Kleinunternehmer und Kommunen reichten insgesamt 37 Anträge mit einem Förderbedarf von rund 430.000 Euro ein. Von diesen erhielten 17 Projekte den Zuschlag aus dem Förderprogramm.
 
Das Regionalbudget ist ein neues Förderinstrument, das Kleinprojekte bis 20.000 Euro in den 27 Mitgliedsgemeinden der Jagstregion unterstützt. Es wird vom Bund und dem Land Baden-Württemberg finanziert und vor Ort über den LEADER-Verein Bürgerschaftliche Regionalentwicklung Jagstregion nach regionalen Förderkriterien verteilt. In den Programmjahren 2020 und 2021 stehen hierfür jeweils 200.000 Euro zur Verfügung.
 
2020 startete das Regionalbudget erstmals. Nachdem aufgrund der Kontaktbeschränkungen wegen Corona die Projektauswahlsitzung nicht wie geplant Ende März stattfinden konnte, wählte das Entscheidungsgremium des Vereins im Rahmen eines Umlaufverfahrens 17 Projekte für die Förderung aus. Die Projekte schöpfen das verfügbare Gesamtbudget vollständig aus und erhalten einheitlich eine Förderung in Höhe von 80 % der Nettokosten.
 
Mit dem Zuschuss aus dem Regionalbudget investieren verschiedene Vereine in der Region in ihre Ausstattung. So schafft beispielsweise das Bienenzentrum Bühlertal weitere Geräte zur Honigverarbeitung an. Für Vereinsveranstaltungen legt sich der Musikverein Ellenberg einen barrierefreien Toilettenwagen zu. Die Stadtkapelle Vellberg sowie der Musikverein Neuler investieren in eine neue Soundtechnik. In Jagstzell schafft der Verein Kulturgestalten e.V. eine mobile Theater- und Kulturbühne für seine Aktionen an.
 
Weiter verbessern Kommunen mit den Fördergeldern ihre Freizeitinfrastruktur. Zum Beispiel richtet die Stadt Crailsheim in ihren Stadtteilen neue Rastplätze an Radwegen ein. Im Limesfreibad in Ellwangen-Pfahlheim wird ein neuer Kommunikations- und Spielbereich angelegt.
 
Auch Kleinunternehmer profitieren von den Zuwendungen. Beispielsweise entsteht auf
dem Eichishof bei Stimpfach eine Spiel- und Entspannungsoase für Feriengäste. In Lauchheim investiert eine Unternehmerin in einen naturpädagogischen Begegnungsort.
 
Für das Programmjahr 2021 des Regionalbudgets startet voraussichtlich im zweiten Halbjahr 2020 der nächste Projektaufruf, um weiteren Antragstellern die Möglichkeit zu geben, ihre Projektidee mit maximalen Nettokosten von 20.000 Euro fördern zu lassen.  Weitere Details zur Einreichungsfrist für die Projektauswahl werden rechtzeitig über die Presse sowie die Homepage www.jagstregion.de bekannt gegeben.
 
Bei Fragen steht das Regionalmanagement gerne zur Verfügung und ist telefonisch unter 07967/ 9000-10 oder -16 und per E-Mail unter info(@)jagstregion.de zu erreichen.

Hinweis

Die Inhalte werden vom Landratsamt Schwäbisch Hall gepflegt. Bei Fragen oder Anregungen bitte an das Landratsamt Schwäbisch Hall wenden.

Weitere Informationen