Landkreis Schwäbisch Hall

Seitenbereiche

A-a a-A

Stipendienprogramm für Studierende der Humanmedizin

[Artikel vom 07.08.2020]

In den vergangenen Wochen der COVID-19 Pandemie wurde, neben der stationären Versorgung, die Bedeutung der Hausärztinnen und Hausärzte in der Versorgung der Patientenströme einmal mehr erkennbar. Neben der Arbeit in den Praxen wurden im Landkreis Drive-in-Testzentren und Fieberambulanzen kurzfristig eingerichtet und personell von der Hausärzteschaft gestemmt. Damit diese leistungsstarke Struktur der Primärversorgung auch in Zukunft gewährleistet ist, startet der Landkreis Schwäbisch Hall in diesem Jahr ein Stipendienprogramm für Studierende der Humanmedizin. Auf Antrag der FDP-Fraktion wurde es für den Haushalt 2020 vom Kreistag beschlossen, nachdem ein ähnliches Modell im Landkreis Leer bereits seit einigen Jahren praktiziert wird. Der Landkreis fördert 5 Studierende der Humanmedizin bis zum Ende der Regelstudienzeit mit einem monatlichen Betrag von 500,- €. Im Gegenzug verpflichten sich die Studierenden zu einer vierjährigen vertragsärztlichen Tätigkeit im Landkreis Schwäbisch Hall, im Anschluss an die fachärztliche Weiterbildung. Das Programm startet zum Wintersemester 2020/21, der Bewerbungsschluss ist am 15. Oktober 2020. „Zusammen mit unserem Medizinischen Versorgungszentrum im Landkreis ist dieses Stipendienprogramm ein weiterer Baustein zur Sicherstellung der ärztlichen Versorgung in den nächsten Jahren“, teilt Landrat Bauer mit.

Hinweis

Die Inhalte werden vom Landratsamt Schwäbisch Hall gepflegt. Bei Fragen oder Anregungen bitte an das Landratsamt Schwäbisch Hall wenden.

Weitere Informationen