Landkreis Schwäbisch Hall

Seitenbereiche

A-a a-A
Menü öffnen

Weitere Informationen

Zentraler Kontakt

Landratsamt
Schwäbisch Hall

Münzstraße 1
74523 Schwäbisch Hall
Fon: 0791 755-0
Fax: 0791 755-7362
E-Mail schreiben

Postfachadresse
Postfach 11 04 53
74507 Schwäbisch Hall

Kreishaushalt 2018 - die wichtigsten Positionen

[Artikel vom 13.11.2017]

In der Serie zu den wichtigsten Positionen des Kreishaushalts 2018 wurde bereits die wirtschaftliche Entwicklung und die Kreisumlage vorgestellt. Heute stehen die Verschuldung und die geplanten Investitionen des Landkreises im Mittelpunkt.
 „Der Haushalt 2018 sieht eine Verringerung der Schulden von etwa 1 Million Euro für den Regie-betrieb Krankenhaus Crailsheim vor“, erklärte Landrat Gerhard Bauer in seiner Haushaltsrede. Der Schuldenstand solle dann 79,3 Millionen Euro betragen. Im Kernhaushalt entspreche die Kredit-aufnahme der Kredittilgung. „Lieber wäre mir ein weiterer Schuldenabbau“, so der Landrat. Dieser gelinge nicht, weil 20 Millionen Euro investiert werden müssten, „um jetzt Zukunftsfähigkeit zu schaffen“.
Größter Posten im Finanzhaushalt: 7,4 Millionen Euro für die Erneuerung von Kreisstraßen und des Fahrzeug- und Geräteparks der Straßenmeistereien. 5,8 Millionen Euro seien für die Teilfinan-zierung des Kaufs von Teileigentum in der ehemaligen Fassfabrik in Schwäbisch Hall-Hessental vorgesehen, 2,4 Millionen Euro als Zuweisung für Investitionen und für die Schuldentilgung des Regiebetriebs Klinikimmobilie Crailsheim. 2,3 Millionen Euro seien für die energetische Sanierung und Innenmodernisierung von Schulgebäuden und die technische Ausstattung der Berufsschulen geplant. Weiter seien Mittel für die Anschubfinanzierung des An- und Umbaus des Wohnheimes für geistig behinderte Senioren in Ilshofen, Sanierungsmaßnahmen in der Außenstelle des Land-ratsamtes in Crailsheim und für IT-Investitionen der Landkreisverwaltung, die Erneuerung von Wasserleitungen im CentrumMensch in Gaildorf sowie für Investitionen der Abfallwirtschaft veran-schlagt, so Gerhard Bauer.
„Wir sollten die Mehreinnahmen aufgrund der guten Konjunktur jetzt nutzen, um unsere Straßen und Gebäude in Ordnung zu bringen. Davon profitieren auch die Städte und Gemeinden. Eine gute Infrastruktur wertet unseren Standort weiter auf und macht unseren Raum weiterhin attraktiv für die hier lebenden Menschen, für neue Einwohner, für hier ansässige expandierende Unternehmen und für neue Unternehmen, die wir im Standortwettbewerb für uns gewinnen möchten“, machte Landrat Bauer deutlich.

Hinweis

Die Inhalte werden vom Landratsamt Schwäbisch Hall gepflegt. Bei Fragen oder Anregungen bitte an das Landratsamt Schwäbisch Hall wenden.

Weitere Informationen

Zentraler Kontakt

Landratsamt
Schwäbisch Hall

Münzstraße 1
74523 Schwäbisch Hall
Fon: 0791 755-0
Fax: 0791 755-7362
E-Mail schreiben

Postfachadresse
Postfach 11 04 53
74507 Schwäbisch Hall