Landkreis Schwäbisch Hall

Seitenbereiche

A-a a-A
Menü öffnen

Weitere Informationen

Zentraler Kontakt

Landratsamt
Schwäbisch Hall

Münzstraße 1
74523 Schwäbisch Hall
Fon: 0791 755-0
Fax: 0791 755-7362
E-Mail schreiben

Postfachadresse
Postfach 11 04 53
74507 Schwäbisch Hall

"Der Landkreis Schwäbisch Hall ist auf dem Mehrweg": Landkreisweites Projekt soll Einwegbecher für Kaffee ersetzen

[Artikel vom 08.05.2018]

Landrat Gerhard Bauer, Recup-Geschäftsführer Florian Pachaly und Schwäbisch Halls Oberbürgermeister Hermann-Josef Pelgrim genießen den Kaffee aus dem Kreis-Schwäbisch-Hall-Becher. Fotonachweis: Landratsamt Schwäbisch Hall
Landrat Gerhard Bauer, Recup-Geschäftsführer Florian Pachaly und Schwäbisch Halls Oberbürgermeister Hermann-Josef Pelgrim genießen den Kaffee aus dem Kreis-Schwäbisch-Hall-Becher. Fotonachweis: Landratsamt Schwäbisch Hall

Der Landkreis Schwäbisch Hall nimmt mit einem eigenen Mehrwegbecher am Pfandsystem von Recup teil. So wollen der Landkreis sowie die Städte Crailsheim und Schwäbisch Hall den Abfall durch Einwegbecher reduzieren. Ende April wurde der „Kreis Schwäbisch Hall“-Becher der Öffentlichkeit vorgestellt.
In Deutschland landen jährlich rund 2,8 Milliarden Coffee-to-go-Becher im Müll. Auf den Landkreis Schwäbisch Hall heruntergerechnet sind das rund 6,5 Millionen Becher im Jahr. Weil durch Einwegbecher große Mengen an Abfall entstehen und die Becher meist schlecht recycelfähig sind, nimmt der Landkreis nun an einem Pfandsystem für Mehrwegbecher teil. „Der Landkreis Schwäbisch Hall ist auf dem Mehrweg“, freut sich Landrat Gerhard Bauer. „Das Pfandsystem ist so simpel wie genial: Der Kunde zahlt einen Euro Pfand für den Becher und kann diesen bei einer von 900 Partner-Bäckereien oder einem teilnehmende Café deutschlandweit abgeben.“ Der Landkreis koordiniert das Projekt, die Städte Schwäbisch Hall und Crailsheim sind auch beteiligt und bewerben das Pfandsystem lokal.
Das Start-up-Unternehmen Recup baut dazu im Landkreis mit teilnehmenden Bäckereien, Kantinen und Cafés ein Pfandsystem für Becher auf. Passend hierzu gibt es den Becher „Kreis Schwäbisch Hall“. Er trägt die Skyline des Landkreises. „Einige der eindrucksvollsten Gebäude, die uns hier ausmachen, sind auf dem Kreis-Schwäbisch-Hall-Becher abgebildet: die Kirche St. Michael in Schwäbisch Hall, der Altenbergturm in Sulzbach-Laufen beispielsweise, das Alte Schloss in Gaildorf, der Rathausturm in Crailsheim und das Schloss Langenburg“, erklärt Landrat Gerhard Bauer.
Über 20 teilnehmende Betriebe gibt es im Landkreis Schwäbisch Hall bislang. „Allein im Stadtgebiet Schwäbisch Hall sind es bereits neun Partner“, erklärt Schwäbisch Halls Oberbürgermeister Hermann-Josef Pelgrim.
Ab 1. Mai 2018 startet das System landkreisweit. Landrat Gerhard Bauer resümiert: „Wir sind einer der ersten Landkreise, der mit einem eigenen Becher am Pfandsystem von Recup teilnimmt. Und aus so einem schönen Becher macht das Kaffeetrinken gleich noch mehr Spaß.“ Bisher machen 20 Partner im Landkreis Schwäbisch Hall mit.
Die Mehrwegbecher kommen vom bayrischen Start-up-Unternehmen Recup und werden im Allgäu hergestellt. Die Becher bestehen aus Polypropylen (PP), können über 500 Mal wiederverwendet werden und sind recycelfähig. Recup-Geschäftsführer Florian Pachaly: „Wir freuen uns darauf, in Kürze die 1000-Partner-Marke zu knacken.“ Alle teilnehmenden Anbieter lassen sich jederzeit über die Recup-App und auf der Homepage www.recup.de einsehen. Kontakt und weitere Infos unter kontakt@recup.de oder auf der Homepage.

Teilnehmende Partner (Stand: 07.05.2018)
- Bio-Bäckerei Andreas Bäckerei Kretzschmar (2 Standorte in Schwäbisch Hall)
- Bäckerei Kretzschmar GmbH (3 Standorte in Wolpertshausen, Obersteinach und Ilshofen)
- Backhaus Gräter (4 Filialen in Uttenhofen, Michelbach/Bilz, Michelfeld (Kerz) und Schwäbisch Hall)
- Bäckerei Renner (1 Filiale in Schwäbisch Hall)
- Landbäckerei Glück (1 Filiale in der Shelltankstelle in Schwäbisch Hall)
- Landbäckerei Tauberschmidt (2 Filialen in Michelfeld und Gaildorf)
- Das Diak Schwäbisch Hall
- Holzofenbäckerei Müller (Obersontheim)
- Bäckerei Dürr (Blaufelden)
- Krimmers Backstub‘ (Untermünkheim)
- Tuk-Tuk Café (Schwäbisch Hall)
- Bäckerei Scheu (Schwäbisch Hall)
- Vollkornbäckerei & Café Striffler (Schwäbisch Hall)
- Coffee Express (Crailsheim)
- Bäckerei Eberl (Crailsheim)
Weitere Bäckereien und Cafés wollen in den nächsten Monaten starten.

Der Mehrwegbecher ist Teil eines deutschlandweiten Pfandbecherprojekts. Foto: Recup
Der Mehrwegbecher ist Teil eines deutschlandweiten Pfandbecherprojekts. Foto: Recup
Bei der Präsentation des
Bei der Präsentation des "Kreis Schwäbisch Hall"-Bechers waren auch teilnehmende Bäckereien anwesend. Foto: Landratsamt Schwäbisch Hall

Hinweis

Die Inhalte werden vom Landratsamt Schwäbisch Hall gepflegt. Bei Fragen oder Anregungen bitte an das Landratsamt Schwäbisch Hall wenden.

Weitere Informationen

Zentraler Kontakt

Landratsamt
Schwäbisch Hall

Münzstraße 1
74523 Schwäbisch Hall
Fon: 0791 755-0
Fax: 0791 755-7362
E-Mail schreiben

Postfachadresse
Postfach 11 04 53
74507 Schwäbisch Hall