Landkreis Schwäbisch Hall

Seitenbereiche

A-a a-A
Menü öffnen

Weitere Informationen

Zentraler Kontakt

Landratsamt
Schwäbisch Hall

Münzstraße 1
74523 Schwäbisch Hall
Fon: 0791 755-0
Fax: 0791 755-7362
E-Mail schreiben

Postfachadresse
Postfach 11 04 53
74507 Schwäbisch Hall

Kreishaushalt 2019 - die wichtigsten Positionen

[Artikel vom 30.10.2018]

Kreisumlage und wirtschaftliche Entwicklung (1)

Landrat Gerhard Bauer brachte am 23. Oktober den Kreishaushalt 2019 mit einem Gesamtvolu-men von rund 286 Millionen Euro im Kreistag ein. Gegenüber dem letzten Jahr ein Plus von rund 9 Millionen Euro. Am 19. Dezember soll der Haushalt nach Vorberatungen in den Ausschüssen be-schlossen werden. In den kommenden Wochen werden die wichtigsten Positionen des Kreishaus-halts 2019 vorgestellt. Begonnen wird mit der Kreisumlage und der wirtschaftlichen Entwicklung.

„Wir haben den Kreishaushalt 2019 auf der Grundlage eines Kreisumlagehebesatzes von 33,75 Prozent aufgestellt, also mit einer Senkung des Kreisumlage-Hebesatzes um 0,75 Prozent“, so Landrat Bauer einführend in seiner Haushaltsrede. Im Haushalt 2019 werde die Kreisumlage wieder vollständig für die Abdeckung des Zuschussbedarfs  der sozialen Sicherung benötigt. Die Kreisumlage decke den Zuschuss zur sozialen Sicherung nur zu 99,1 Prozent ab. „Diesen Vergleich mache ich nicht, um über die hohe Belastung für die soziale Sicherung zu klagen, sondern um klarzumachen, dass die Kreisumlage jedes Jahr kräftig steigen muss, damit der Kreishaushalt nicht in Schieflage gerät“, so der Landrat.

„Einen Konjunktureinbruch erwartet derzeit kein Wirtschaftsforschungsinstitut. Die führenden For-schungsinstitute senken zwar angesichts der schwächeren Weltkonjunktur ihre Prognosen für die deutsche Wirtschaft. Das Bruttoinlandsprodukt dürfte laut ifo Institut in diesem und im nächsten Jahr trotzdem noch um 1,9 Prozent wachsen. Der Aufschwung der deutschen Wirtschaft verliert damit zwar etwas an Fahrt. Die Wirtschaft und damit die Steuereinnahmen werden aber weiterhin wachsen“, erklärt Landrat Bauer. Die Wirtschaftsgeschichte kenne keinen Daueraufschwung. Ir-gendwann werde es zu einem Abschwung kommen. „Bleibt zu hoffen, dass dieser Abschwung noch möglichst lange auf sich warten lässt und dann nicht so heftig ausfällt, wie zuletzt die Finanz- und Wirtschaftskrise“, blickt der Landrat in die Zukunft.               

Hinweis

Die Inhalte werden vom Landratsamt Schwäbisch Hall gepflegt. Bei Fragen oder Anregungen bitte an das Landratsamt Schwäbisch Hall wenden.

Weitere Informationen

Zentraler Kontakt

Landratsamt
Schwäbisch Hall

Münzstraße 1
74523 Schwäbisch Hall
Fon: 0791 755-0
Fax: 0791 755-7362
E-Mail schreiben

Postfachadresse
Postfach 11 04 53
74507 Schwäbisch Hall