Landkreis Schwäbisch Hall

Seitenbereiche

A-a a-A
Menü öffnen

Weitere Informationen

Zentraler Kontakt

Landratsamt
Schwäbisch Hall

Münzstraße 1
74523 Schwäbisch Hall
Fon: 0791 755-0
Fax: 0791 755-7362
E-Mail schreiben

Postfachadresse
Postfach 11 04 53
74507 Schwäbisch Hall

"Hauswirtschaft meets HOGA"

[Artikel vom 15.04.2019]

Der Landkreis Schwäbisch Hall hat unter Federführung der Ausbildungsberaterin Margit Ratke, Landwirtschaftsamt Ilshofen, in Kooperation mit dem Landkeis Heilbronn in einer gemeinsamen Veranstaltung die Branchen Hauswirtschaft und Hotel-lerie/Gastronomie zusammengeführt. Staatssekretärin Friedlinde Gurr-Hirsch übernahm die Schirmherrschaft.

Gastgebende Schule des Welttags der Hauswirtschaft war die Peter-Bruckmann-Schule in Heilbronn. Neben den Ausbildungsnetzwerken und dem Projekt „oikos-Ausbildungsoffensive Hauswirtschaft“ unterstützten zahlreiche Akteure mit Infoinseln und Redebeiträgen die Veranstaltung, wie z. B. die Akademie für Landbau und Hauswirtschaft Kupferzell, die Arbeitsagentur Heilbronn, DEHOGA, LAG Hauswirtschaft und die DHBW Heilbronn.

Im ersten Vortrag von Prof. Ernst Deuer von der DHBW Ravensburg mit anschließender Austauschrunde in Kleingruppen ging man der Frage nach, wie Work-Life Balance schon in die Ausbildung einfließen kann. Aus einem reichen Erfahrungsschatz und persönlich überzeugend konnte Hoteldirektor Michael Schindlmeier berichten, wie es ihm gelingt, junge Menschen für HOGA-Berufe zu begeistern: den Jugendlichen auf Augenhöhe begegnen, sie als Geschenk begreifen und ihnen entgegenkommen. “Wir Älteren müssen uns ändern, nicht die Jüngeren. Wir Älteren bieten die Leitblanken“, so der Hoteldirektor. Überzeugen konnten auch junge Nachwuchskräfte aus Hauswirtschaft und der Hotellerie und Gastronomie, die sich in einer Stehtischrunde aufschlussreichen Fragen zu ihrer beruflichen Entwicklung stellten. „Ihr müsst euch Ziele setzen! Und immer daran festhalten! Lasst Euch nicht von euren Zielen abbringen!“ In dieser Kernaussage waren sich die erfolgreichen jungen Fachkräfte einig.

Immer wieder inspirierend moderiert wurde die Veranstaltung mit 120 Teilnehmern, Ausbilderinnen wie auch Auszubildenden, von Dr. Kurt Mezger, Regierungspräsidium Stuttgart. Auf der Veranstaltung kam auch die interaktive Präsentationstechnik Mentimeter zum Einsatz, der sich nicht nur die jüngeren Smartphone-Nutzer mit Freude bedienten. So wurde z. B. „danke – tolle Tagung – gute Themen“ gepostet. „Wir kämpfen mit den gleichen Problemen. Wir brauchen eine Umkehr der Blickwinkel. Wir können gut ausbilden.“ Mit diesen Worten eröffnete Frau Ulrike Gehrung-Kauderer, Fachgruppe Berufsbildung bei der DEHOGA, ihren Impulsvortrag. Einig waren sich die Veranstalter, dass Gemeinsamkeiten zwischen den Branchen gegeben sind, sie müssen sinnvoll genutzt und ausgebaut werden. Um den Herausforderungen der Zukunft, wie z. B. der überall spürbare Fachkräftemangel, aktiv zu begegnen, sind Konkurrenz und Vorurteile abzubauen. In den Betrieben vor Ort findet der Austausch längst statt, historisch bedingt sind die Branchen jedoch gedanklich noch weit voneinander entfernt. Eine zentrale Herausforderung wird sein, wie man Kleinklassen, sinkenden Ausbildungszahlen und Imageproblemen gemeinsam begegnen kann.

Die nächste Veranstaltung zum Welttag der Hauswirtschaft findet am 21. März 2020 in der Akademie für Hauswirtschaft in Kupferzell statt.

Von links nach rechts: Dr. Kurt Mezger (RP Stuttgart), Ursula Schukraft (Landesarbeits-gemeinschaft Hauswirtschaft), Ulrike Gehrung-Kauderer (DEHOGA Baden-Württemberg), Bernadette Schrödel (Ausbilderin, Landfrauenverband)

Foto: Susanne Sawislog
Von links nach rechts: Dr. Kurt Mezger (RP Stuttgart), Ursula Schukraft (Landesarbeits-gemeinschaft Hauswirtschaft), Ulrike Gehrung-Kauderer (DEHOGA Baden-Württemberg), Bernadette Schrödel (Ausbilderin, Landfrauenverband)

Foto: Susanne Sawislog

Hinweis

Die Inhalte werden vom Landratsamt Schwäbisch Hall gepflegt. Bei Fragen oder Anregungen bitte an das Landratsamt Schwäbisch Hall wenden.

Weitere Informationen

Zentraler Kontakt

Landratsamt
Schwäbisch Hall

Münzstraße 1
74523 Schwäbisch Hall
Fon: 0791 755-0
Fax: 0791 755-7362
E-Mail schreiben

Postfachadresse
Postfach 11 04 53
74507 Schwäbisch Hall