Landkreis Schwäbisch Hall

Seitenbereiche

A-a a-A
Menü öffnen

Weitere Informationen

Zentraler Kontakt

Landratsamt
Schwäbisch Hall

Münzstraße 1
74523 Schwäbisch Hall
Fon: 0791 755-0
Fax: 0791 755-7362
E-Mail schreiben

Postfachadresse
Postfach 11 04 53
74507 Schwäbisch Hall

Netzwerktreffen der Bürgerhilfsvereine 2019 in Vellberg

[Artikel vom 03.05.2019]

Das Projekt „Netzwerk SeLe“ hat Ende März die Bürgerhilfsvereine des Landkreises zu einem Netzwerktreffen nach Vellberg eingeladen. „SeLe“ steht für Selbstbestimmt Leben im Landkreis Schwäbisch Hall und ist ein Projekt des Seniorenbüros des Landkreises. Das Netzwerk unterstützt Initiativen und Vorhaben in den Städten und Gemeinden, die mit ihren Aktivitäten das „Selbständige Leben im Alter“ fördern. Ziel ist, die Bedingungen für ein möglichst langes, selbstbestimmtes Leben im gewohnten Umfeld zu erhalten bzw. zu verbessern. Dazu sollen besonders bürgerschaftliche Aktivitäten der Selbsthilfe gefördert und entwickelt werden.

Vor Kurzem trafen sich die im Landkreis Schwäbisch Hall aktiven Bürgerhilfsvereine, um das Thema Anerkennung ihrer Angebote zur Unterstützung im Alltag nach § 45 Elftes Sozialgesetzbuch (SGB XI) zu erörtern und erste Erfahrungsberichte durch zwei bereits anerkannte Vereine im Landkreis zu diskutieren.

Dorothee Schumm vom Pflegestützpunkt und Bärbel Hambalek aus dem Seniorenbüro des Landkreises referierten zum Thema und standen für fachliche Fragen zur Verfügung. Peter Seitz von der Sengeno Kirchberg e.V. und Joachim Ciupke vom Generationenbündnis Vellberg e.V., der auch Gastgeber der Veranstaltung war, berichteten über ihre bisherigen Erfahrungen. Die zwei Vereine wurden Ende 2018 anerkannt und konnten zur Antragstellung, zu den Voraussetzungen, zu den Verbindlichkeiten sowie zu den Möglichkeiten und Chancen Stellung nehmen. „Die Anerkennung kommt den Hilfesuchenden bzw. unseren Mitgliedern zu Gute“, so Joachim Ciupke, der Vorsitzende des Generationenbündnis Vellberg e. V.

Die Anerkennung ist die Voraussetzung dafür, dass Versicherte das Angebot der Nachbarschaftshilfen zur Unterstützung im Alltag mit der Pflegeversicherung abrechnen können.

Auf ihrem Weg begleitet und unterstützt werden die Vereine durch das Seniorenbüro des Landkreises und durch das Netzwerk SeLe. „Wir werden hier gut betreut“, berichtete Peter Seitz von der Sengeno Kirchberg e. V.. Ob sich weitere Vereine anerkennen lassen, ist noch offen. Die Resonanz des Treffens war jedenfalls positiv.

Falls es Fragen zur Anerkennung nach SGB XI oder zu den Nachbarschaftshilfe-Vereinen gibt, können Sie sich an Frau Christina Schneider (christina.schneider(@)LRASHA.de) vom Projekt Netzwerk SeLe wenden oder an das Seniorenbüro des Landkreises - Frau Bärbel Hambalek (baerbel.hambalek(@)LRASHA.de).

In den Räumen des Generationenbündnis Vellberg e.V. fand das Netzwerktreffen der Bürgerhilfsvereine im Landkreis statt.
Foto: Generationenbündnis Vellberg e. V.
In den Räumen des Generationenbündnis Vellberg e.V. fand das Netzwerktreffen der Bürgerhilfsvereine im Landkreis statt.
Foto: Generationenbündnis Vellberg e. V.

Hinweis

Die Inhalte werden vom Landratsamt Schwäbisch Hall gepflegt. Bei Fragen oder Anregungen bitte an das Landratsamt Schwäbisch Hall wenden.

Weitere Informationen

Zentraler Kontakt

Landratsamt
Schwäbisch Hall

Münzstraße 1
74523 Schwäbisch Hall
Fon: 0791 755-0
Fax: 0791 755-7362
E-Mail schreiben

Postfachadresse
Postfach 11 04 53
74507 Schwäbisch Hall