Seite drucken
Landkreis Schwäbisch Hall (Druckversion)

Landkreis Aktuell

Mehl, Nudeln und Geld für gemeinnützige Projekte im Landkreis

[Artikel vom 20.11.2018]

Landrat Gerhard Bauer freute sich mit den Vertretern der sozialen Einrichtungen über die großzügigen Spenden. Von links: Thorsten Häußer (EnBW ODR), Landrat Gerhard Bauer, Karin Coffey (Tafel Crailsheim), Nadine Erdmann (Tafel Crailsheim), Vera Gropper (Diakonieverband Schwäbisch Hall in Blaufelden), Thomas Haag (Sozialdezernent des Landkreises), Sebastian Maier (EnBW ODR). Es fehlen Vertreter des Kinderschutzbunds. Foto: Landratsamt
Landrat Gerhard Bauer freute sich mit den Vertretern der sozialen Einrichtungen über die großzügigen Spenden. Von links: Thorsten Häußer (EnBW ODR), Landrat Gerhard Bauer, Karin Coffey (Tafel Crailsheim), Nadine Erdmann (Tafel Crailsheim), Vera Gropper (Diakonieverband Schwäbisch Hall in Blaufelden), Thomas Haag (Sozialdezernent des Landkreises), Sebastian Maier (EnBW ODR). Es fehlen Vertreter des Kinderschutzbunds. Foto: Landratsamt

Mit drei Spendenschecks sind zwei Vertreter der EnBW Ostwürttemberg DonauRies (ODR) bei Landrat Gerhard Bauer zu Besuch gewesen. Die Belegschaft spendete insgesamt 4.500 Euro für gemeinnützige Zwecke im Landkreis Schwäbisch Hall. „Diese Großzügigkeit ist sehr bemerkenswert und eine tolle Sache“, lobte Landrat Bauer.
Im Rahmen der jährlichen Aktion „sehen und helfen“ unterstützt die Beleg-schaft der EnBW ODR drei gemeinnützige Zwecke im Landkreis Schwäbisch Hall. 344 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der EnBW ODR und ihrer Tochtergesellschaft Netze NGO, sowie Kolleginnen und Kollegen der EnBW-Tochter NetCom BW sowie etliche ODR-Pensionäre beteiligten sich an dieser Aktion mit Mehrarbeits- bzw. Überstunden- und Geldspenden in Höhe von 27.299 Euro. Seit 2003 engagieren sich die ODRler im Rahmen dieser Spendenaktion für die gute Sache. Sie wollen ein Zeichen setzen gegen die Gleichgültigkeit in der heutigen Gesellschaft. „Wir möchten die Arbeit der vielen Ehrenamtlichen wertschätzen“, äußert der Betriebsratsvorsitzenden Sebastian Maier stellvertretend für die Belegschaft.
Im Landkreis Schwäbisch Hall wurden in diesem Jahr die Crailsheimer Tafel, „Welcome Blaufelden“ und der Kinderschutzbund mit jeweils 1.500 Euro bedacht. Der Tafelladen erhält die Spende in Form von Mehl und Nudeln. Denn insbesondere Lebensmittel mit einer langen Haltbarkeit sind dort Mangelware. Zwischenzeitlich zählt der Tafelladen in Crailsheim 3.000 Berechtigungsscheine und „es kommen immer mehr Menschen“, berichtet Betriebsleiterin Karin Coffey. Sie ist sehr dankbar für die Spende der EnBW ODR, da sie von anderen Geschäften Lebensmittel erhalten, die nur noch wenige Tage haltbar sind.
Für die finanzielle Unterstützung ist auch Vera Gropper vom Diakonieverband Schwäbisch Hall sehr dankbar. Für das Projekt „Welcome Blaufelden – Ein Haus für Alle“ ist beispielsweise auch sie zuständig. „Wir haben mit dem Haus Begegnung im Ort geschaffen. Ein bunter Querschnitt der Bevölkerung trifft sich dort“, erklärt Gropper. „Wir sind hier eine Art Nachbarschaftshilfe, sozusagen die kleinen Hilfen im und für den Alltag.“ Das Kommunikationssystem werde aktiviert zwischen den Menschen.

Hinweis

Die Inhalte werden vom Landratsamt Schwäbisch Hall gepflegt. Bei Fragen oder Anregungen bitte an das Landratsamt Schwäbisch Hall wenden.

Zentraler Kontakt

Landratsamt
Schwäbisch Hall

Münzstraße 1
74523 Schwäbisch Hall
Fon: 0791 755-0
Fax: 0791 755-7362
E-Mail schreiben

Postfachadresse
Postfach 11 04 53
74507 Schwäbisch Hall

http://www.lrasha.de/de/aktuelles/landkreis-aktuell/?no_cache=1