Landkreis Schwäbisch Hall

Seitenbereiche

A-a a-A
Menü öffnen

Weitere Informationen

Zentraler Kontakt

Landratsamt
Schwäbisch Hall

Münzstraße 1
74523 Schwäbisch Hall
Fon: 0791 755-0
Fax: 0791 755-7362
E-Mail schreiben

Postfachadresse
Postfach 11 04 53
74507 Schwäbisch Hall

Ministerpräsident Winfried Kretschmann zu Besuch im Landkreis Schwäbisch Hall

[Artikel vom 31.05.2017]

Ministerpräsident Winfried Kretschmann besuchte kürzlich auf Einladung von Land-rat Gerhard Bauer den Landkreis Schwäbisch Hall. Der Landkreis Schwäbisch Hall ist bekannt als Region der Weltmarkführer, weshalb der Kreisbesuch mit einem „Kommunalpolitischen Gespräch“ bei der Firma Bausch+Ströbel in Ilshofen, mit anschließender Betriebsführung, startete. Weiter ging es dann zum energieZENTRUM nach Wolpertshausen. Beim Bürgerempfang im Freilandmuseum in Wolpertshausen hatten Bürgerinnen und Bürger die Möglichkeit, mit dem Ministerpräsidenten ins Gespräch zu kommen.

Den Auftakt seines Besuchs bildete ein „Kommunalpolitisches Gespräch“ bei der Firma Bausch+Ströbel zu aktuellen Themen des Landkreises mit Landrat Gerhard Bauer, Regierungspräsident Wolfgang Reimer, Abgeordneten, Kreisrätinnen und -räten, Bürgermeisterinnen und Bürgermeistern sowie Dezernentinnen und Dezernenten aus dem Landratsamt Schwäbisch Hall. Die anwesenden kommunalen Vertreter nahmen die Chance wahr, bei den Ministerpräsidenten auf zukünftige Herausforderungen im Landkreis Schwäbisch Hall aufmerksam zu machen. Gesundheitsversorgung und Verkehrsinfrastruktur waren Schwerpunktthemen des Gesprächs.

 

„Wer beim Arzt eine Spritze bekommt, dem ist sicher nicht bewusst, dass in dieser Prozedur auch einiges an Know-How aus der Region steckt. Der Spezialmaschinenhersteller Bausch+Ströbel entwickelt zwar nicht die Medikamente, doch er sorgt mit seinen hoch-komplexen Abfüll- und Verpackungsanlagen dafür, dass flüssige und pulverförmige Wirkstoffe unter sterilen Bedingungen abgefüllt und verpackt werden“, erklärte Geschäftsführer Siegfried Bullinger in seiner Begrüßung. Vor 50 Jahren gegründet, entwickelte sich das Unternehmen vom 4-Mann-Betrieb zum weltweit agierenden Unternehmen mit 1600 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. Bei der Betriebsbesichtigung konnte sich der Ministerpräsident zusammen mit Regierungspräsident Reimer und Landrat Bauer ein Bild von dem breiten Produktportfolio des Unternehmens machen, das von Halbautomaten für den Laborbereich über vollautomatische Einzelmaschinen bis hin zu hochkomplexen Anlagen reicht. „Bausch+Ströbel steht mit seinem Unternehmen stellvertretend für das innovative Wirtschaftswachstum im Landkreis Schwäbisch Hall, das neben nachhaltiger Entwicklung auch viel Wert auf soziale Verantwortung legt“, lobt Landrat Gerhard Bauer.

Danach ging es weiter nach Wolpertshausen zum energieZENTRUM. Wirtschaftsförderer Helmut Wahl stellte zusammen mit Heinz Kastenholz, Leiter des engergieZENTRUMS, das für Schülerinnen und Schüler entwickelte Projekt "Come and SeE" vor. Dieses erklärt Themen wie Licht, Fotovoltaik und/oder Solarthermie anschaulich an verschiedenen Stationen zum „Ausprobieren“. Abgerundet wurde die Projektvorstellung durch die Besichtigung der ersten Station des energieLEHRPFADes.

 

Das Programm des Kreisbesuchs schloss mit einem Bürgerempfang im Freilandmuseum Wackershofen in Schwäbisch Hall. Landrat Gerhard Bauer begrüßte den Ministerpräsidenten „im schönsten Landkreis Deutschlands“ und dankte ihm dafür, dass er sich trotz seines vollen Terminkalenders für den Kreisbesuch Zeit genommen hat. „Bürgernähe ist Ihnen und mir wichtig“, betonte der Landrat. Ebenso wie das bürgerschaftliche Engagement, das beide Politiker in ihren Ansprachen lobten. Man könne das ehrenamtliche Engagement im
Landkreis Schwäbisch Hall gar nicht hoch genug schätzen, so der Ministerpräsident und hob hervor: “Es gibt beim bürgerschaftlichen Engagement in der Region keine „weißen Flecken“. Bei Flachswickel und Blooz von den Kreislandfrauen gab es in der Scheune „Rath“ des Museums dann auch für Bürgerinnen und Bürger die Möglichkeit, mit dem Ministerpräsidenten ins Gespräch zu kommen.

 

 

Freilandmuseum Wackershofen
Freilandmuseum Wackershofen
energieZENTRUM Wolpertshausen
energieZENTRUM Wolpertshausen
Kommunalpoitisches Gespräch 
in den Räumlichkeiten der Bausch + Ströbel Maschinenfabrik Ilshofen
Kommunalpoitisches Gespräch
in den Räumlichkeiten der Bausch + Ströbel Maschinenfabrik Ilshofen
Kommunalpoitisches Gespräch 
in den Räumlichkeiten der Bausch + Ströbel Maschinenfabrik Ilshofen
Kommunalpoitisches Gespräch
in den Räumlichkeiten der Bausch + Ströbel Maschinenfabrik Ilshofen

Weitere Bilder sehen Sie in unserem digitalen Fotoalbum.

Hinweis

Die Inhalte werden vom Landratsamt Schwäbisch Hall gepflegt. Bei Fragen oder Anregungen bitte an das Landratsamt Schwäbisch Hall wenden.

Weitere Informationen

Zentraler Kontakt

Landratsamt
Schwäbisch Hall

Münzstraße 1
74523 Schwäbisch Hall
Fon: 0791 755-0
Fax: 0791 755-7362
E-Mail schreiben

Postfachadresse
Postfach 11 04 53
74507 Schwäbisch Hall