Seite drucken
Landkreis Schwäbisch Hall (Druckversion)

Landkreis Aktuell

Polnische Lehrergruppe informiert sich bei Landrat Bauer

[Artikel vom 27.06.2019]

Ein immer wieder gerne gesehener Gast im Landkreis Schwäbisch Hall ist Bogdan Klimczuk, Direktor der Europäischen Schule im polnischen Zamosc. Auch diesmal brachte er eine Delegation Lehrerinnen und Lehrer mit. Die Gruppe besuchte unter anderem die Gewerbliche Schule in Schwäbisch Hall. Besonders der Schulleiter der Gewerblichen Schule Schwäbisch Hall, Ernst-Michael Wanner, engagiert sich sehr für die Erasmus-Plus-Projekte, die gemeinsam mit der polnischen Schule laufen.

Bogdan Klimczuk betonte, dass er großen Wert darauf lege, dass sich die Lehrerinnen und Lehrer seiner Schule ein eigenes Bild von einer multikulturellen Gesellschaft machen und ihre Meinung nicht nur aufgrund polnischer Medienberichte bilden. In diesem Zusammenhang fragte er Landrat Gerhard Bauer auch, wie die große Anzahl geflüchteter Menschen im Landkreis Schwäbisch Hall bewältigt werden konnte. Der Landrat betonte, dass Deutschland sich seit dem zweiten Weltkrieg in der Verpflichtung sieht, Flüchtlinge aufzunehmen. Dies sei im Grundgesetz in Artikel 16 verankert und sei auch gut so.

Der Landrat erläuterte die verschiedenen Aspekte, die dazu führten, dass diese Zeit so gut bewältigt werden konnte und erklärte wie die Unterbringung der Menschen in der Hochzeit 2015/2016 funktioniert hat. „Ohne die vielen ehrenamtlichen Arbeitskreise, die sich damals gebildet haben und, die oft noch heute aktiv sind, hätte dies nicht so gut funktioniert“, betont der Landrat.

Der Schlüssel zu jeder Integration ist die Sprache, weshalb der Landkreis auch zusätzlich zu den Erstattungen des Landes für die Flüchtlinge in Sprachkurse investiert hat. Laut Landrat Gerhard Bauer läuft die Integration im ländlichen Raum gut, auch mit Hilfe von Vereinen. Natürlich gibt es auch kulturelle Unterschiede und damit auch Schwierigkeiten, aber dafür wurden nun vom Land Baden-Württemberg Integrationsmanager zur Unterstützung eingesetzt.

Weiteres Thema des Gesprächs war die Abfallverwertung. Der polnische Schulleiter befragte den Haller Landrat zu seiner Meinung nach einer Müllverbrennungsanlage. Diese gibt es bisher im Landkreis Zamosc noch nicht. Die Müllgebühren dort sollen enorm steigen. Landrat Bauer betont, dass der Landkreis Zamosc bereits auf einem guten Weg ist, er aktuell aber keine Alternative zu einer Müllverbrennungsanlage sehe. „Es gibt auch kleine Anlagen, die von der EU gut bezuschusst werden und weit weniger Schadstoffe freisetzen als Deponien“, so der Landrat.

Landrat Gerhard Bauer (Bildmitte) inmitten von Bogdan Klimczuk (links), Schulleiter Ernst-Michael Wanner (3.v.l.) und sowie Wirtschaftsförderer David Schneider und den polnischen Lehrerinnen und Lehrern.
Fotonachweis: Landratsamt Schwäbisch Hall
Landrat Gerhard Bauer (Bildmitte) inmitten von Bogdan Klimczuk (links), Schulleiter Ernst-Michael Wanner (3.v.l.) und sowie Wirtschaftsförderer David Schneider und den polnischen Lehrerinnen und Lehrern.
Fotonachweis: Landratsamt Schwäbisch Hall

Hinweis

Die Inhalte werden vom Landratsamt Schwäbisch Hall gepflegt. Bei Fragen oder Anregungen bitte an das Landratsamt Schwäbisch Hall wenden.

Zentraler Kontakt

Landratsamt
Schwäbisch Hall

Münzstraße 1
74523 Schwäbisch Hall
Fon: 0791 755-0
Fax: 0791 755-7362
E-Mail schreiben

Postfachadresse
Postfach 11 04 53
74507 Schwäbisch Hall

http://www.lrasha.de/de/aktuelles/landkreis-aktuell/?no_cache=1