Landkreis Schwäbisch Hall

Seitenbereiche

A-a a-A
Menü schließen

Weitere Informationen

Beiträge der Kommunen

Die Inhalte auf dieser Seite werden von den Kommunen im Landkreis Schwäbisch Hall per Login online eingepflegt. Das Landratsamt Schwäbisch Hall übernimmt keine Gewähr für diese Inhalte.

Weitere Anlage für Spiel und Bewegung auf dem Freisportgelände an der Roten Steige

[Artikel vom 05.08.2022]

Im Rahmen der Jubiläumsveranstaltung zum 50-jährigen Bestehen der Frauenfußballabteilung beim TSV Michelfeld konnte am 15. Juli der neue Bewegungsspielbereich auf dem Freisportgelände an der Roten Steige zur Nutzung freigegeben werden. Ein Team mit Vertretern des TSV, der Gemeinde und Landschaftsarchitekt Markus Gundelfinger hat sich im Planungsprozess reiflich Gedanken gemacht, was an dem vorgesehenen Platz am Aufgang zum Kunstrasenspielfeld auf den ebenen Flächen und im Hangbereich mit vier Metern Höhendifferenz entstehen kann. Als ein wesentliches Element war eine große Hangrutsche gesetzt. Diese konnte auf dem 2020 neu gestalteten Spielplatz in Rinnen nicht mehr verwendet werden. Hier passt sich die Rutsche nun ideal in den Hang ein. Auf den weitgehend ebenen Flächen sind naturnahe Bewegungsstationen für etwas kleinere Kinder angelegt worden; im Hangbereich dann Elemente, die für die größeren Kinder entsprechende Anreize bieten. Alles wurde so konzipiert, dass es für die Kinder viel Freiraum für die individuelle Spiel- und Bewegungsgestaltung gibt. Der angrenzende Waldrand kann nun ebenfalls in das Spielen und Entdecken einbezogen werden. Die Planung wurde so angelegt, dass in der Fortentwicklung noch weitere bedarfsgerechte Elemente dazukommen können. Der jetzige Ausbaustand ist mit Kosten von rd. 35.000 € verbunden. Der TSV Michelfeld hat mit einem eigens gefertigten Spielhäuschen zu dieser gelungenen neuen Anlage beigetragen.

Die Freude war groß, als Bürgermeister Wolfgang Binnig (li), Jutta Nierichlo (re) vom TSV und Landschaftsarchitekt Markus Gundelfinger zum ersten Mal die Hangrutsche hinunterbrausten und damit den neuen Bewegungsspielbereich auf dem Freisportgelände an der Roten Steige eingeweiht haben. Danach gab es kein Halten mehr und die naturnah angelegten Elemente der Anlage wurden von den Kindern gleich mit Begeisterung ausprobiert.
Die Freude war groß, als Bürgermeister Wolfgang Binnig (li), Jutta Nierichlo (re) vom TSV und Landschaftsarchitekt Markus Gundelfinger zum ersten Mal die Hangrutsche hinunterbrausten und damit den neuen Bewegungsspielbereich auf dem Freisportgelände an der Roten Steige eingeweiht haben. Danach gab es kein Halten mehr und die naturnah angelegten Elemente der Anlage wurden von den Kindern gleich mit Begeisterung ausprobiert.

Weitere Informationen

Beiträge der Kommunen

Die Inhalte auf dieser Seite werden von den Kommunen im Landkreis Schwäbisch Hall per Login online eingepflegt. Das Landratsamt Schwäbisch Hall übernimmt keine Gewähr für diese Inhalte.