Landkreis Schwäbisch Hall

Seitenbereiche

A-a a-A
Menü öffnen

Weitere Informationen

Information

Die Texte werden über das Service-Modul "s-Komm BW" der Cm City Media vom Portal Service-BW vollständig übernommen und eingelesen.

Die Daten werden regelmäßig aktualisiert.

Formulare A-Z & Infoblätter

Formulare für die verschiedensten Bereiche finden Sie in der Rubrik "Bürgerservice - Formulare A-Z & Infoblätter".

Weiter zur Rubrik "Formulare A-Z & Infoblätter"

Ämter

Eine Kurzauskunft über verschiedene Ämter des Landratsamtes.

Weiter zur Rubrik "Ämter Schnellübersicht"

Früh- und Kurzintervention

Früh-/Kurzinterventionen für junge Menschen mit Auffälligkeiten durch Suchtmittelkonsum:
Jugendliche Alkoholkonsumenten und Konsumenten von sogenannten Partydrogen und Cannabis, definieren sich in der Regel nicht als Suchtgefährdete oder gar Abhängige, solange keine schwerwiegenden Folgeprobleme aufgetreten sind.
Andererseits stehen Kontaktpersonen von Jugendlichen (Eltern, Schulen, Vereine, Jugendamt) immer wieder vor der Frage, wie sie angemessen und effektiv bei einem beobachteten, riskanten Konsumverhalten von legalen oder illegalen Rauschmitteln reagieren und intervenieren können.

Aufbauend auf dem Bundesmodellprojekt \"FreD - Frühintervention bei erstauffälligen Drogenkonsumenten\" begegnet der Landkreis Schwäbisch Hall mit dem Frühinterventionskonzept der aktuellen Entwicklung des Suchtmittelmissbrauchs bei Jugendlichen und jungen Erwachsenen bis zum Alter von 27 Jahren.
Das Angebot soll jugendgemäß, frühzeitig, kurz und gezielt (und möglichst freiwillig) die Motivation fördern, sich mit dem eigenen Konsumverhalten auseinander zu setzen und die Bereitschaft zur Veränderung zu entwickeln.

Wir bieten zwei Kursgruppen an:

  • Kurs A lkohol: für alkoholauffällige junge Menschen

  • Dieses Angebot eignet sich im Rahmen der Aktion \"HaLT - Hart am Limit\" besonders für Kinder und Jugendliche, die wegen exzessivem Alkoholkonsum oder Alkoholvergiftung aufgefallen sind bzw. ins Krankenhaus eingeliefert wurden.
  • Kurs B etäubungsmittel: für junge Menschen, die mit illegalen Drogen auffällig geworden sind.

Generelle Zuständigkeit:

Landratsamt Schwäbisch Hall
Jugendamt
Jugend-Sucht-Beratung
Tel. 0791/856573-0

Ablauf:

Konzeption und Anmeldeflyer zu den jeweiligen Kursen sind bei der Jugend-Sucht-Beratungsstelle in Schwäbisch Hall erhältlich.

Frist:


Kurs A und Kurs B: sechsmal 2 Stunden

In der Jugend-Sucht-Beratung Schwäbisch Hall oder Crailsheim.

Die Kurse werden von einem Einführungs- und einem Abschlussgespräch beim zuständigen Suchttherapeuten umrahmt.

Sonstiges:

Inhalte der Kurse und weitere Informationen erhalten Sie direkt bei der Jugend-Sucht-Beratung.

Rechtsgrundlage:

Die Kurse können sowohl als staatsanwaltliche Maßnahmen im Rahmen der §§153 StPO und §45 Abs.2 JGG als auch als richterliche Weisungen durchgeführt werden.

Zuständige Ansprechpartner und Behörden:

Landratsamt Schwäbisch Hall
Münzstraße 1
74523 Schwäbisch Hall
Telefon: 0791/755-0
Fax: 0791/755-7362
info(@)LRASHA.de

Lebenslagen:

Freigabevermerk:

Dieser Text wurde freigegeben durch das Landratsamt Schwäbisch Hall. Stand: 11.01.2010

Weitere Informationen

Information

Die Texte werden über das Service-Modul "s-Komm BW" der Cm City Media vom Portal Service-BW vollständig übernommen und eingelesen.

Die Daten werden regelmäßig aktualisiert.

Formulare A-Z & Infoblätter

Formulare für die verschiedensten Bereiche finden Sie in der Rubrik "Bürgerservice - Formulare A-Z & Infoblätter".

Weiter zur Rubrik "Formulare A-Z & Infoblätter"

Ämter

Eine Kurzauskunft über verschiedene Ämter des Landratsamtes.

Weiter zur Rubrik "Ämter Schnellübersicht"