Landkreis Schwäbisch Hall

Seitenbereiche

A-a a-A

Coronavirus: Infrastruktur der Landkreisverwaltung bleibt aufrechterhalten

[Artikel vom 17.03.2020]

In der gegenwärtigen Situation der Coronavirus-Pandemie unternimmt die Landkreisverwaltung alles ihr Mögliche, um einer weiteren Verbreitung des Virus entgegenzuwirken. So wurde außerhalb des medizinischen Bereiches im Gesundheitsamt dort der administrative Bereich um eine Einsatzgruppe verstärkt. Hauptaufgabe dieses flexiblen Teams ist es, Kontaktpersonen von Infizierten zu benachrichtigen und den medizinischen Bereich von administrativen Aufgaben zu entlasten. Über 20 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter wurden dazu aus anderen Ämtern des Landratsamts abgeordnet.
 
„Unser oberstes Ziel ist der bestmögliche Schutz der Bürgerinnen und Bürger“, so Landrat Gerhard Bauer. „Dies werden wir so gut wie möglich gewährleisten und die Aufgaben des Landkreises in der Infrastruktur aufrechterhalten.“ Hamsterkäufe, wie sie vielerorts zu beobachten sind, hält der Chef der Kreisverwaltung daher nicht für notwendig und angebracht.
 
Die Müllentsorgung, eine Aufgabe des Landkreises, bleibt aufrechterhalten. Die Abfuhrtermine erfolgen wie im Abfallkalender eingeplant. Auch die Wertstoffhöfe im Landkreis bleiben zu den jeweils geltenden Öffnungszeiten auf, wobei aber auch hier Wert darauf gelegt wird, Ansteckungsrisiken auszuschalten.
 
Über die Veränderungen im ÖPNV informiert die KreisVerkehr Schwäbisch Hall GmbH ausführlich auf ihrer Homepage und gibt wertvolle Tipps. Denn seit dem 17.03.2020 gilt der Ferienfahrplan. Mit neuen Regelungen im Hinblick auf die Nutzung der Busse und die Bezahlung der Fahrten wird der Ansteckungsgefahr von Fahrgästen und vom Personal der Busunternehmen entgegengetreten. Die Informationen können abgerufen werden unter:
https://kreisverkehr-sha.de/aktuelles/corona/
 
„Um den Bedürfnissen unserer Bevölkerung noch besser gerecht werden zu können, haben wir unsere Corona-Hotline deutlich ausgeweitet“, betont Landrat Gerhard Bauer. „Von Montag bis Freitag ist die Hotline von 9 bis 18 Uhr und Samstag + Sonntag von 10 bis 16 Uhr offen.“
 
Auf der Internetseite des Landkreises unter www.lrasha.de stehen laufend aktualisierte Informationen zur Verfügung: auf der Startseite unter „Landkreis Aktuell“ und vor allem unter einem speziell eingerichteten Button „Aktuelle Informationen zum Coronavirus“. Hier sind die Informationen auch in Leichter Sprache zu finden. Zugegriffen werden kann unter diesem Button außerdem über einen Link auf die Informationen in Gebärdensprache.

Weitere Informationen