Landkreis Schwäbisch Hall

Seitenbereiche

A-a a-A

Bei Anzeichen von Krankheitssymptomen lieber zu Hause bleiben

[Artikel vom 30.09.2020]

Mit dem Beginn der kalten Jahreszeit, nehmen auch die Erkältungs- und Grippeerkrankungen zu. Landrat Gerhard Bauer empfiehlt im Zweifel Kontakte zu meiden und, wenn möglich, zu Hause zu bleiben.

Eine Infektion mit dem Coronavirus und eine Erkrankung an einer Grippe oder Erkältung weisen teilweise die gleichen Symptome auf. Mit dem Anstieg der Grippe- und Erkältungserkrankungen im Herbst und Winter, wächst auch die Verunsicherung, ob man sich mit dem Coronavirus infiziert hat. Das Landratsamt Schwäbisch Hall bittet, auf Nummer sicher zu gehen, um die Ausbreitung des Coronavirus einzudämmen.    
„Wenn Sie Krankheitssymptome feststellen, meiden Sie soziale Kontakte und nehmen Sie im Zweifel telefonischen Kontakt mit Ihrem Hausarzt auf. Gehen Sie kein Risiko ein, vor allem, wenn Sie in Einrichtungen arbeiten, in denen man viel Kontakt zu anderen Menschen hat. Denken Sie immer an die AHA-Regel: Abstand, Hygiene und Alltagsmaske, um sich und andere bestmöglich zu schützen“, so Landrat Gerhard Bauer.
Um einen weiteren Anstieg der Infektionszahlen zu vermeiden, sollten persönliche Feste, wenn möglich, verschoben oder nur im kleinsten Rahmen gefeiert werden.
Geschlossene Räume sollten besonders im Herbst und Winter regelmäßig stoßgelüftet werden.

Weitere Informationen