Landkreis Schwäbisch Hall

Seitenbereiche

A-a a-A

Das Kreisarchiv Schwäbisch Hall

Das Kreisarchiv erfüllt einen doppelten Auftrag: Zum einen bewahrt und pflegt es die Überlieferung aus der Verwaltung des Landratsamts und seiner Vorgängerinstitutionen, zum anderen betreut es alle nicht hauptamtlich verwalteten Stadt- und Gemeindearchive im Landkreis.

Das Kreisarchiv Schwäbisch Hall ist "Gedächtnis der Verwaltung" sowie zentrale Anlaufstelle für Forschungen zur Geschichte des Landkreises und seiner Gemeinden.

Die Arbeit beschränkt sich heute aber nicht mehr nur auf die klassischen Tätigkeiten, nämlich des Erhaltens, Bewahrens und Erschließens des Archivguts. Die konsequente Fortentwicklung der ursprünglichen Aufgaben hat zu einer entscheidenden Ausweitung der traditionellen Aufgabenbereiche geführt.

Kontakt

Archiv
Archiv

Landratsamt Schwäbisch Hall
Kreisarchiv
Münzstraße 1
74523 Schwäbisch Hall
Fon: 0791/755-7398
Fax: 0791/755-7362
E-Mail schreiben

Öffnungszeiten:
Nach telefonischer Vereinbarung.

Aufgaben des Archivs

  • Archivierung der Unterlagen der Landkreisverwaltung und ihrer Vorgängerbehörden seit 1802
  • Übernahme archivwürdiger Informationsträger
  • Bereitstellung der Archivbestände für die Öffentlichkeit
  • Mitwirkung in Angelegenheiten der Aktenordnung und Aktenverwaltung
  • Dokumentation des Zeitgeschehens
  • Bereitstellung der Archivbestände für die Öffentlichkeit
  • Erteilung von Auskünften und Beratung der Archivbenutzer
  • Betreuung der Stadt- und Gemeindearchive im Landkreis ohne eigene/n Facharchivar/in sowie Erschließung und Nutzbarmachung der Archive durch Inventare
  • Erforschung und Darstellung der Geschichte des Landkreises, seiner Städte und Gemeinden
  • Historische Bildungsarbeit durch Vorträge, Führungen und Ausstellungen im Landkreis
  • Zusammenarbeit mit historischen und anderen kulturellen Vereinen und Vereinigungen

Nutzung des Archivs

Die Nutzung des Archivguts erfolgt heute auf der Grundlage des „Gesetzes über die Pflege und Nutzung von Archivgut (Landesarchivgesetz – LarchG) vom 27. Juli 1987 und der Archivordnung des Kreisarchivs und steht in der Regel allen interessierten Benutzerinnen und Benutzern offen.

Die Nutzung erfolgt in der Regel durch Einsichtnahme in Archivgut vor Ort. Daneben besteht zudem die Möglichkeit einer mündlichen oder schriftlichen Anfrage an das Kreisarchiv. Aufgrund einer möglichst genauen Beschreibung des Forschungsthemas kann Auskunft darüber erteilt werden, ob und welche Archivbestände für die Bearbeitung des Themas in Frage kommen bzw. welche anderen Archive in die Nachforschungen einbezogen werden sollten. Es ist jedoch wichtig zu wissen, dass die Beantwortung von schriftlichen oder mündlichen Anfragen sich grundsätzlich auf Hinweise zu einschlägigem Archivgut beschränkt.

Sie können sich bereits vor dem Archivbesuch über das Internet anmelden und Archivalien vorbestellen.

Links

Die Geschichtswerkstatt-Werkstatt. Förderverein des Stadt- und Kreisarchivs Schwäbisch Hall möchte die Arbeit der Archive und ihre Bedeutung für Stadt- und Landkreis in der Öffentlichkeit bekannt machen. Die Mitglieder engagieren sich ideell und materiell für die Belange der Archive, indem sie deren Aufgaben und Aktivitäten öffentlich unterstützen und bekommen privilegierte Einblicke in alle Facetten der Archivarbeit.

Das halbjährig erscheinende Veranstaltungsprogramm umfasst Vorträge, Diskussionsrunden, thematische Stadt- und Archivführungen sowie Workshops. Unterstützen können Sie die Geschichtswerkstatt durch Ihre Mitgliedschaft, durch Geldspenden und aktiver Teilnahme.

Weitere Informationen

Städte & Gemeinden

Die 30 Städte & Gemeinden des Landkreises Schwäbisch Hall finden Sie in unserem Verzeichnis.

Weiter zur Rubrik "Städte & Gemeinden"