Landkreis Schwäbisch Hall

Seitenbereiche

A-a a-A
Menü öffnen

Weitere Informationen

Zentraler Kontakt

Landratsamt
Schwäbisch Hall

Münzstraße 1
74523 Schwäbisch Hall
Fon: 0791 755-0
Fax: 0791 755-7362
E-Mail schreiben

Postfachadresse
Postfach 11 04 53
74507 Schwäbisch Hall

Klimaschutzkonzept des Landkreises

Der Landkreis Schwäbisch Hall erarbeitete in der Zeit von April 2015 bis März 2016 in Zusammenarbeit mit dem Ingenieurbüro infas enermetric Consulting GmbH aus Greven ein integriertes Klimaschutzkonzept. Die Erstellung des integrierten Klimaschutzkonzepts wurde vom Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit (BMUB) gefördert (Förderkennzeichen 03K00055).

Oberstes Ziel des integrierten Klimaschutzkonzepts ist die Reduzierung des Energieverbrauchs und der Treibhausgasemissionen im Landkreis. Um dies zu erreichen, wurde unter Einbezug von lokalen Fachakteuren und interessierten Bürgerinnen und Bürgern ein Maßnahmenkatalog entwickelt, welcher die Klimaschutzaktivitäten des Landkreises bündelt.

Der Maßnahmenkatalog erhält insgesamt 47 Maßnahmen, welche sechs verschiedenen Handlungsfeldern zugeordnet wurden:

 

  • Der Kreis macht‘s vor
    Vorbildliche Klimaschutzmaßnahmen im Handlungsbereich des Landkreises
  • Der Kreis ist heiß
    Steigerung des regenerativen Anteils an der Wärmeversorgung
  • Der Kreis spart Energie
    Reduzierung des Endenergieverbrauchs
  • Der Kreis blickt in die Zukunft
    Zukunftsfähige Entwicklung des Landkreises im Bereich des Ausbaus erneuerbarer Energien
  • Der Kreis bewegt sich vorwärts
    Senkung der Treibhausgasemissionen im Sektor Verkehr
  • Der Kreis unterstützt
    Öffentlichkeitsarbeit, Vernetzung der Akteure, Sicherstellung des Wissenstransfers, Bereitstellung von zielgruppenspezifischen Angeboten

 

Das integrierte Klimaschutzkonzept stellt somit eine handlungsorientierte Grundlage für die Klimaschutzaktivitäten im Landkreis Schwäbisch Hall dar.

Das Konzept kann hier heruntergeladen werden:

Die Umsetzung der Klimaschutzmaßnahmen erfordert die Federführung und aktive Mitwirkung der Kreisverwaltung. Zur Koordinierung und Umsetzung der Maßnahmen wurde im Mai 2017 eine Klimaschutzmanagerin eingestellt. Sie ist zentrale Ansprechpartnerin für die Verwaltung, Bürgerschaft, Unternehmen Vereine und Verbände in Fragen des Klimaschutzes im Landkreis Schwäbisch Hall.

Die Stelle der Klimaschutzmanagerin des Landkreises und die Umsetzung der Maßnahmen aus dem integrierten Klimaschutzkonzept wird ebenfalls durch das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit gefördert (Förderzeitraum: Mai 2017- Mai 2020, Förderkennzeichen 03K04651).

Ansprechpartnerin:
Caroline Schöner
Klimaschutzmanagerin
Fon: 07904 94599-23
E-Mail schreiben

Logos des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit und der Nationalen Klimschutzinitiative

energieZENTRUM

Logo energieZentrum

Das energieZENTRUM ist die regionale Energieagentur des Landkreises Schwäbisch Hall mit Sitz in Wolpertshausen. Es ist seit 2003 tätig und organisatorisch der Wirtschaftsförderungsgesellschaft des Landkreises Schwäbisch Hall mbH (WFG) zugeordnet.

Das energieZENTRUM bietet ein Forum für alle Themen rund ums Energiesparen im Haushalt und im Betrieb sowie beim Bauen und Modernisieren. Ziel ist es durch diverse Projekte, Informationsveranstaltungen, Vorträge, Beratungen und intensive Öffentlichkeitsarbeit den Anteil umweltschonender Energien und den Einsatz energiesparender Technologien in der gesamten Region zu erhöhen - zum Schutz der Umwelt und der natürlichen Ressourcen.

Die Angebote des energieZENTRUMs richten sich an Privathaushalte, Kommunen, Schulen, gewerbliche Unternehmen und die Landwirtschaft.

Weitere Infos hier.

  • Ansprechpartner:
    Heinz Kastenholz
    energieZENTRUM
    Fon: 07904/9459913
    E-Mail schreiben

Kostenfreie Projekte für Schulen und Kindergärten

Das energieZENTRUM möchte Kinder und Jugendliche für die Themen Energiesparen, Erneuerbare Energien, klimafreundliche Ernährung und Klimawandel sensibilisieren, neugierig machen und ihnen Möglichkeiten zum eigenen Handeln aufzeigen.

SENSIBILISIEREN, NEUGIERIG MACHEN, INPUT GEBEN.

Deshalb werden für alle Schulen und Kindergärten im Landkreis Schwäbisch Hall kostenlose Unterrichtseinheiten zu Energie- und Klimaschutzthemen angeboten. Die Projekte umfassen verschiedene Themen, welche an die unterschiedlichen Altersklassen angepasst
sind.


Alle Projekte werden an den Schulen bzw. Kindergärten durchgeführt und umfassen vier Unterrichtsstunden, die in der Regel auf zwei Termine aufgeteilt werden.

Die Durchführung wird vom Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft Baden-Württemberg gefördert. Zum andern können Schulklassen das energieZENTRUM im Rahmen eines Projekttags oder einer Exkursion zu besuchen und beim Energieerlebnistag „Come and SEe“ teilnehmen. Dabei werden verschiedene Energiethemen durch anschauliche Vorträge, Experimente und einer Exkursion erlebbar gemacht.

Weitere Infos hier

Weitere Informationen

Zentraler Kontakt

Landratsamt
Schwäbisch Hall

Münzstraße 1
74523 Schwäbisch Hall
Fon: 0791 755-0
Fax: 0791 755-7362
E-Mail schreiben

Postfachadresse
Postfach 11 04 53
74507 Schwäbisch Hall