Landkreis Schwäbisch Hall

Seitenbereiche

A-a a-A

Die Kinderrechte immer im Blick

[Artikel vom 13.05.2024]

Auf dem Pausenhof der Wolfgang-Wendlandt-Schule und der Grundschule Rollhof wurde anlässlich des diesjährigen Kinderfestes der Zaun des Schulgartens mit bunten Figuren geschmückt. Diese sehen nicht nur schön aus, sondern enthalten auch eine wichtige Botschaft. Denn auf den Zaunfiguren sind die wichtigsten Kinderrechte benannt. Geplant wurde das Projekt von Jennifer Korell, Schulsozialarbeiterin der Wolfgang-Wendlandt-Schule, und Katarina Thoma, Schulsozialarbeiterin der Grundschule Rollhof.
„Es war uns ein Anliegen, die Kinderrechte den Kindern an unseren Schulen bekannt zu machen. So lernen Erwachsene und Kinder im Schulalltag ihre Rechte spielend kennen oder erinnern sich daran. Denn auch in Deutschland werden die Kinderrechte nur teilweise umgesetzt. Kinder sollten unter anderem an für sie wichtigen Entscheidungen beteiligt werden – das findet in der Realität kaum statt“, erklärt Katarina Thoma.
Bei dem Projekt ist die Unterstützung der Werkstatt der Gewerblichen Schule in Schwäbisch Hall besonders hervorzuheben. Die Jugendlichen aus dem Bildungsgang „AVdual“ sägten die Zaunfiguren mit viel Sorgfalt zurecht und trugen damit maßgeblich zur erfolgreichen Umsetzung bei. „Schulen helfen Schulen, das ist doch klar“, betont AVdual-Werkstattleiter Andreas Noller.
Die Schülerinnen und Schüler der vierten Klassen beider Schulen durften gemeinsam die Zaunfiguren erst bemalen und dann beschriften. „Es war faszinierend, mit welcher Begeisterung und Ausdauer die Kinder mitgemacht haben. Wir können wirklich stolz auf unseren neuen Zaun sein! Das Projekt war ein voller Erfolg“, freut sich Jennifer Korell.

Hinweis

Die Inhalte werden vom Landratsamt Schwäbisch Hall gepflegt. Bei Fragen oder Anregungen bitte an das Landratsamt Schwäbisch Hall wenden.

Weitere Informationen