Landkreis Schwäbisch Hall

Seitenbereiche

A-a a-A

Die Kommune und moderne Photovoltaik: Warum gerade kommunale Investitionen in Solarstrom rentabel sind.

[Artikel vom 24.02.2020]

Öffentliche Gebäude wie Sporthallen, Schulen und Verwaltungsgebäude bieten noch viel Potenzial für moderne Photovoltaikanlagen – und für rentable kommunale Investitionen. Der kostenfreie Informationsabend bietet Vertreter*innen von Verwaltungen und kommunalen Gremien neben grundlegenden Informationen zum Thema auch Antworten auf kommunalspezifische Fragestellungen. Veranstalter sind das energieZENTRUM, das Solar Cluster Baden-Württemberg und die Stadt Crailsheim.

Neben altruistischen Zielen wie die Vorbildfunktion der Verwaltung oder der Übernahme von Verantwortung in Sachen Klimaschutz gibt es zahlreiche weitere Beweggründe für Kommunen, die verfügbaren Flächen für PV-Anlagen zu nutzen. Die modernen Anlagen bieten den Betreibern eine gute Möglichkeit zu investieren und sich durch Eigenverbrauch unabhängig von Anbietern und Preissteigerungen zu machen.

Jedoch gibt es viele Fragen zur Planung, Umsetzung und wirtschaftlichen Betreibung der eigenen Anlage: Was soll eine PV-Anlage können? Welche Komponenten sind wichtig? Welche Faktoren haben Einfluss auf die Wirtschaftlichkeit der Anlage, neben den offensichtlichen wie  Dachausrichtung und Sonnenstunden?
Wie wirken sich Vergütungen und Abgaben auf den Ertrag aus? Welche Besonderheiten, wie beispielsweise den Denkmalschutz, kommen auf Kommunen zu? Welche Möglichkeiten bieten die unterschiedlichen Betreiber- oder Pachtmodelle?

Photovoltaik-Experte Vincent Clarke, Energieberater im energieZENTRUM, der Energieagentur des Landkreises Schwäbisch Hall, wird am kostenfreien Informationsabend einen tiefen Einblick ins Thema geben und zahlreiche Aspekte beleuchten, wie beispielsweise Wirtschaftlichkeitsbetrachtungen von Anlagen, moderne Tools wie Monitoring und dynamische Netzeinspeisung vorstellen und moderne Möglichkeiten der Leistungsoptimierung aufzeigen. Auch Eigenstromspeicher und die Nutzung weiterer Vorteile, beispielsweise im Hinblick auf die Elektromobilität, werden Thema sein.

Auch Bürger*innen mit Interesse am Thema Photovoltaik sind herzlich eingeladen. Wir bitten um verbindliche Anmeldung:

Details zur Veranstaltung:

Informationsabend "Photovoltaik lohnt sich für Kommunen - jetzt aktiv werden"

Datum:    Dienstag, 24. März 2020
Uhrzeit:  18:00 Uhr bis ca. 20:00 Uhr
Ort:        Ratssaal, Marktplatz 1, 74564 Crailsheim

Anmeldung unter www.photovoltaik-bw.de
[Link: https://www.photovoltaik-bw.de/regionale-pv-netzwerke/heilbronn-franken/system/event-detail-list/crailsheim/]

Kontakt: energieZENTRUM, Vincent Clarke, Telefon: 07904  945 99-10,
E-Mail: info(@)energie-zentrum.com, www.energie-zentrum.com  

ÜBER DAS PHOTOVOLTAIK-NETZWERK HEILBRONN-FRANKEN

Das Photovoltaik-Netzwerk Heilbronn-Franken gibt neue Impulse für den Ausbau der Sonnenstromnutzung, bringt Akteure zusammen und unterstützt so die Energiewende in der Region.

2019 ist das PV-Netzwerk gestartet und aktuell sind bereits ca. 25 Institutionen & Unternehmen aktiv. Als Anlaufstelle richtet es sich an Kommunen, Unternehmen, Landwirte, Umweltschutzverbände, Bürger*innen und weitere Institutionen. Alle Interessierte, Institutionen und Unternehmen sind eingeladen sich einzubringen und das Netzwerk zu nutzen. Mit Informations- und Fachveranstaltungen, Beratung, Öffentlichkeitsarbeit und Wissens- und Erfahrungsaustausch sollen Vorbehalte abgebaut werden und die klimafreundliche Energiebereitstellung direkt vor Ort beschleunigt werden.

Koordiniert wird das Netzwerk vom Solar Cluster Baden-Württemberg und den lokalen Partnern energieZENTRUM, Landkreis Heilbronn, dem Eigenbetrieb Abfallwirtschaft im Hohenlohekreis sowie dem Main-Tauber-Kreis. Das PV-Netzwerk Heilbronn-Franken ist Teil der Solaroffensive und der Aufbau wird gefördert vom Umweltministerium Baden-Württemberg.

Kontakt zum Photovoltaik-Netzwerk Heilbronn-Franken
Solar Cluster Baden-Württemberg e.V.
Thomas Uhland
Meitnerstr. 1 | 70563 Stuttgart
Tel.: 0711/7870-357 | thomas.uhland(@)solarcluster-bw.de
www.photovoltaik-bw.de/heilbronn-franken/

Hinweis

Die Inhalte werden vom Landratsamt Schwäbisch Hall gepflegt. Bei Fragen oder Anregungen bitte an das Landratsamt Schwäbisch Hall wenden.

Weitere Informationen