Landkreis Schwäbisch Hall

Seitenbereiche

A-a a-A

Neujahrsgrüße 2020/2021 von Landrat Gerhard Bauer

[Artikel vom 23.12.2020]

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,


das Jahr 2020, das die Welt in Atem hielt, geht zu Ende. Wir alle stehen vor der gro-ßen Frage, welchen Verlauf das Jahr 2021 nehmen wird.


Sicher ist, dass uns in den nächsten Monaten die Pandemie weiterhin in Atem hal-ten wird. Wir mussten und konnten lernen, mit dieser außergewöhnlichen Situation umzugehen. Umsichtiges und weitsichtiges Handeln ist weiterhin gefragt - von uns als Landkreis, von den Städten und Gemeinden, wie auch von uns allen. So können wir alle unseren Beitrag dazu leisten, dass unser Land die Pandemie bestmöglich hinter sich bringen wird.


Die beiden Impfzentren im Landkreis werden dazu beitragen, die Zahl der Neuinfektionen in den kommenden Monaten zu senken. Einige unserer örtlichen Unternehmen spielen gar eine führende Rolle, wenn es darum geht, mögliche Corona-Impfstoffe abzufüllen und zu verpacken - und das weltweit. Sukzessive wird es für einen größeren Personenkreis möglich werden - neben der Einhaltung der „AHA plus L-Regeln“ - mit einer Impfung aktiv zu unterstützen, dass die Pandemie eingedämmt werden kann.


Vor ungewohnten Herausforderungen nicht gekannter Art stehen wir alle auch weiterhin. Das ist Kräftezehrend.  Es gibt auch bei uns viele Menschen, die in größter Sorge um ihre Gesundheit sind, die finanzielle Einbußen befürchten oder haben, die psychische Belastungen verspüren - teilweise gar den Tod eines nahen Angehörigen zu verkraften haben. Wir alle erleben eine gewisse soziale Einsamkeit, auch wenn viele kreative Ideen dazu beitragen, das Beste aus der Situation zu machen. Bei allen Überlegungen müssen wir unsere zwischenmenschlichen Beziehungen im Blick behalten. Je schwieriger die Rahmenbedingungen durch Ladenschließungen oder Kontaktverbote sind, desto wertvoller ist ein herzliches Miteinander. Das kann uns helfen, diese Zeit durchzustehen. Denn trotz allem dürfen wir den Kopf nicht in den Sand stecken: Denn nur wer ihn hoch hält, wird die Situation meistern. Umfragen zeigen, dass diese Pandemie auch einen Wertewandel in unserer Gesellschaft beschleunigt: weg von Konsum, Schnelllebigkeit und Verschwendung hin zu Gesundheit, Nachhaltigkeit und Lebensqualität. Ein Besinnen auf das Wesentliche im Leben tritt wieder in den Vordergrund. Viele Errungenschaf-ten unserer Wohlstandsgesellschaft werden nicht mehr als etwas Selbstverständliches empfunden. Und sehen wir die große Solidarität, die in den vergangenen Monaten gewachsen ist. Eine unglaubliche Leistung wird in so vielen Bereich vollbracht. Mein großer Dank geht an das Personal in den beiden Kliniken im Landkreis, in Pflegeheimen, Arztpraxen und an alle Hilfsorganisationen, insbesondere dem DRK.


Unsere ganze Infrastruktur funktioniert auch in der Krise vorbildlich: Mein besonderer Dank gilt den Beschäftigten in Apotheken, Supermärkten und der Postdienste. Auch auf die öffentlichen Verkehrsmittel ist stets Verlass, ebenso wie gewohnt auf Polizei und Feuerwehr. Mein großes Dankeschön geht auch an alle Beschäftigten in den Kindergärten und Schulen, die vor neuen Herausforderungen standen, und für die große Flexibilität der Arbeitgeber und -nehmer. Nicht zu vergessen sind die vielen Ehrenamtlichen, die sich ganz neuen Aufgaben zugewandt haben. Auch Ihnen allen sage ich ein herzliches Dankeschön. Gezeigt hat die Krise auch, wie wichtig eine funktionierende öffentliche Verwaltung ist. Ich weiß um den Einsatz der Beschäftigten in der Landkreisverwaltung, insbesondere im Gesundheitsamt und dem Jobcenter.  Mein Dankeschön gilt auch den Mitarbeiterinnen und Mitarbei-tern in den Städten und Gemeinden für deren unermüdlichen Einsatz.


Besonnenheit und Rücksichtnahme - dies ist von uns allen gefordert im neuen Jahr 2021. So werden wir gemeinsam die Corona-Krise meistern!


Ich wünsche Ihnen auch im Namen des Kreistags und der Kreisverwaltung Glück und Gesundheit fürs neue Jahr!


Ihr Gerhard Bauer
Landrat des Landkreises Schwäbisch Hall

Hinweis

Die Inhalte werden vom Landratsamt Schwäbisch Hall gepflegt. Bei Fragen oder Anregungen bitte an das Landratsamt Schwäbisch Hall wenden.

Weitere Informationen